Bloodborne

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das ist der Wicht der mich gerade so fertig macht...



      Aber ich versuch mal seine Taktik. Sehr unspektakulär, aber könnte klappen. Die Anderen habe ab Phase 2 immer mit Pistole und Eingeweideangriff gearbeitet?





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Logarius down!

      Alter Schwede...war wieder kurz vor dem aufgeben. Ich wusste ja dass ich irgendwie immer zu schnell machen will und einfach etwas mehr Ruhe geben muss. Ja, der geglückte Versuch...habe ich gezittert als er fast down war, natürlich einmal verhauen und nochmal massig Schaden gefressen. Aber dann noch 2 Schläge als er fertig war mit der Kombo und er lag endlich vor mir :) Ich konnte mir danach kaum die Siegeszigarette anmachen, so wie ich gezittert habe. Einfach geil, man fühlt sich nach jedem erlegten Boss einem Halbgott so nah. Habe gehört dies sei mit der Schwerste gewesen. Von mir aus gerne^^

      Mensch, war mal so ein ehrenwerter Kämpfer für die gute Sache. Übrigens ist dieser Bonus-Kampf nur eine Station in der Nebenquestreihe von diesem Alfred. Vielleicht erinnert Ihr euch, ist der erste NPC den man trifft. Wenn man die Krone von Logarius aufsetzt kommt man zur Königin der Ekelblüter. Aber seht selbst. (Bosskampf Logarius ist rausgeschnitten aus der Szene)






      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Gestern ging es steil nach vorne.

      Nachdem alle anderen Aufgaben abgeschlossen waren habe ich im Bonusgebiet in der oberen Kathedrale weitergemacht. Richtig Horror da oben in den Kirchen. Die Gebäude mit bräunlichem Nebel gefühlt, so sieht man auch mit Fackel nur 2m weiter. Dazu überall Schmatzen von versteckten Viechern...war etwas beklemmend.

      Dann im kirchlichen hochgelegenen Blumengarten der nächste Boss. Hatte nicht soviel Echos dabei, also ohne Vorbereitung versucht und im First Try gelegt :) Der himmlische Gesandte war das. Wie ich danach gelesen habe der einfachste Boss.
      Danach kann man eine Abkürzung finden wenn man ein Kirchenfenster im Garten zerschlägt, hier gings tatsächlich gleich zum nächsten Boss...die als eine der Schwersten gilt: Ebrietas, Tochter des Kosmos

      Name schon mal super, aber die hatte es echt in sich. Hatte das Spiel schon irgendwann halbfrustriert ausgemacht. Während GTS schon lief noch 2-3 Guides geguckt, alle komplett andere Taktik. Also weiterversucht. Habe es schlussendlich auch geschafft. Aber locker weit über 10 Versuche gebraucht.

      Jetzt dürfte noch ein Bonusboss fehlen, dann sollte nur noch der Storyweg zum Finale übrig sein. Ich war auch schon kurz im nächsten Alptraum Gebiet...hier findet wohl das Ritual statt...was für den ganzen Quark verantwortlich ist.
      Mal sehen ob meine Taten am folgenden Wochenende euch den Frieden zurückbringen kann...für einen(!) weiteren Tag.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • So zum Ende hin ist das Spiel wirklich schwer...und manchmal lästig^^ Diese Alptraumland...bizzare Skulpturen aus Knochen und Schädeln sind das einzige was eine karge Steinelandschaft zieren. Gehalten in braun, gelblichen Tönen. Hatte Freitag Abend schon 4-5 Bier drin, hatte echt Probleme in der Landschaft was zu sehen, geschweige denn die Orientierung zu behalten. Zuallem Überfluss wird man auch noch ständig mit Wahnsinn infiziert...hat man die Leiste voll platzt einfach der Schädel.
      Auch hat mit dem Alptraum das PVP begonnen. Das heißt es wird zudem noch recht hektisch. Kaum geht man zwei Schritte von seiner Lampe weg steht dran das die rote Glocke gebimmelt wird. Im ersten Abschnitt konnte ich die Geisterlady sogar finden die Sie läutet, so kann man das PVP ausschalten. Das miese ist...der PVP-Heini der dich killen will ist unsichtbar für die Kreaturen die dich zusätzlich jagen. Hatte bisher 2x die Situation dass mich einer killen wollte...2x ging ich als Sieger vom Platz :auslach: Viel zu hektisch zu jungen Jäger. Versuchen immer ganz schick mit geladenen Angriff den meisten Schaden zu machen. Ich wechsel immer auf die schnelle Waffe, roll fleißig rum und ja...dann ging das recht gut :)
      Nachtragend noch mein Sieg zu Ebrietas...war echt ein harter Brocken...und richtig eklig das Vieh:




      Am Freitag gelang es mir dann auch den letzten Bonusboss zu killen, welcher im Mensis-Alptraum versteckt ist. War recht easy, ging nach 2-3 Versuchen:


      So dann kam der nächste Storyboss, der Wirt des Alptraum, Micolash. 10-15 Versuche gebraucht. An sich nicht schwer der Typ, aber er ist ein Feigling und man muss Ihn ewig durch ein Labyrinth verfolgen. Falls Ihr das Video in der letzten Phase guckt. Im Video macht er gar nichts, der Spieler erzählt zwar von den Blitzangriffen, wird aber verschont. Bei mir hat er irgendwie nur Blitzangriffe gemacht und das war immer One-Hit. Taktik war bei mir dann...immer voll drauf :)


      Kurz danach gabs dann im Alptraum auch endlich das Item um die Waffe auf die höchste Stufe zu leveln. Ja...und jetzt ist der Weg frei zum letzten Storyboss...bevor es zu den finalen Bossen geht :shootmyself:





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Kurz nach meinem Text ging es gestern Mittag auf zum jagen. Leider ist war das PSN gestern wieder im Eimer, Online war daher nicht. Nun gut, hat den Weg etwas erleichtert da PVP aus war. Trotzdem ein Atmosphäre-Malus wenn das Online-Element fehlt. Auf PVP kann man verzichten, aber die ganzen Geistererscheinungen fehlen auch.

      Kurz darauf beim letzten Boss Mergos Amme gewesen. Einfach immer dem Babygeschrei folgen...bis man auf eine große Fläche mit einem Kinderwagen trifft. Läuft man auf diesen zu erscheint Mergos. Geiler Boss. Stellt Euch Gevater Tod vor...aber ohne Körper. Nur das Gewand mit Geist. Dazu 8 Arme mit Klingen dran. Hat auch etliches an Phasen drauf. 3 Versuche dann lag er.

      Ja und dann landet man wieder im Traum des Jägers. Die Hutte brennt inzwischen und die Puppe erzählt mit ich soll Gehrman am alten Baum im Garten treffen.
      Vorneweg...ich habe natürlich die 2 Jahre genutzt und etwas im Guide gelesen. So wusste ich von 3 Enden. Fürs Geheime muss man drauf achten 3 Nabelschnüre zu bekommen. Falls man Leute in die Klinik anstatt die Kathedrale schickt verpasst man evtl. eins. An der Stelle wo die Hütte brennt einfach den aktuellen Speicherstand sichern und 3x verwenden.

      Und Ihr merkt schon wo es hingeht...ich habe die Nacht überlebt, ich habe Bloodborne durchgespielt. Und wie undurchsichtig und gleichzeitig geil das Ende ist. 68 Stunden habe ich bis hier her gebraucht.
      Vorneweg...das Ende muss von Metal Gear Solid 3 inspiriert sein. Hintem im Garten leuchtet der Mond auf die Wiese die vollständig mit weißen Blumen bedeckt ist.

      Ende 2: (Bad End?)
      Bin nicht auf Gehrmans Vorschlag eingegangen mich zu opfern. Also erhebt er sich majestätisch und fährt die Sense aus. Hatte nach 3-4 Versuchen aufgegeben. Hatte keine Heilung mehr. Später bissl gefarmt, so für 3 Versuche. Nicht mal 50% HP abgezogen, daher hatte ich keine Lust mehr. Aber um 22 Uhr war die Neugierde zu groß. Gekämpft wie ein Löwe und im zweiten Try lag er. Dieser Moment...unbeschreiblich :) Inzwischen bin ich aber gut darin zitternd Zigaretten anzumachen :)
      Kurzes Video folgt, dann der Gag. Die Puppe schiebt euch den Rollstuhl hin und Ihr nehmt Platz. Auf eine weitere Nacht. Wir sind nun der Hüter im Traum des Jägers.

      Ende 1 (Good End?):
      Ihr opfert euch. Gehrman erhebt sich, nimmt die Sense. Ihr kniet vor dem weißen Mond und werdet geköpft. Ihr erwacht in die Stadt und die morgendliche Sonne scheint so schön Sie kann. Im Traum kniet die Puppe an eurem Grab und verabschiedet sich.

      Egal wie...nachdem Abspann landet Ihr wieder in der Klinik und das Spiel beginnt erneut mit den Anfangsworten: "Macht Euch keine Gedanken, euch wird das alles wie ein Traum vorkommen."

      Ende 3...mal sehen was man mit 3 Nabelschnüren so anstellen kann.

      Tja...bevor ich sentimental werde, meine Reise ist ja noch nicht ganz vorbei. Mal sehen ob ich Platin holen kann. Muss noch in die Dungeons, soll übel sein. Um danach mach ich mir noch keine Gedanken. Aber...ich denke mehr Gefühle kann man aus dem Medium nicht mehr rausholen als was ich hier 70h erlebt habe.
      Ja es ist Montag. Aber ich habe heute etwas Erhabendes an mir. Wer so tief in der Hölle war und zurück kam...was soll mir noch passieren?

      Schönen Start in die Woche und wenn Ihr heute mal die Sonne erblickt dann schaut zu Ihr auf, greift euch ans Herz und seit dankbar für das Gute in der Welt und denkt an all die Jäger, Hüter & Mädels mit knackigen Hupen die uns Tag für Tag ein besseres Leben bescheren. Und an Manuel Neuer.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Vom erhabenen Halbgott zum einfachen Mario Barth Fan.

      Vollpfosten des gestrigen Tages: Royce

      Und bevor Ihr umkommt vor Neugierde...
      Ich bin gestern Ende Nummer 3 angegangen. Die 3 Nabelschnüre gefuttert, wie kommt man da eigentlich drauf. Bei jeder Schnur steht ein krytischer Text dabei. Irgendwas das eine Nabelschnur das Kind im Blutmond...ach was weiß ich. Wenn mans liest versteht man es, wenn man weiß was dann kommt. HUT ab, wer diese ganzen Geheimnisse immer erforscht.
      Also wieder zum alten Gehrman, wieder ablehnen. Obwohl ich Ihn schon hatte, habe ich über 2h gebraucht. Von 18 Uhr - 20 Uhr. Gegen 22 Uhr wollte ich es nochmal wissen. Wers verfolgt...anscheinend bin ich gg 22 Uhr immer in Form :)
      Wenn der Boss liegt kommt beim normalen Ende das Vieh was einen irgendwie umarmt. Diesmal lässt es das Baby frei...also übliche Bossgröße. Natürlich erstmal gnadenlos gescheitert. Doch jetzt wollte ich es wissen. So 5 Versuche dann hatte ich Ihn. Etwas bizzares Ende. Die Puppe hat auf Ihren Arm einen kleinen zappelnden Tentakelarm, schaut in die Morzensonne und sagt lächelnd nur: Oh, guter Jäger.
      Aus.???

      Wow, alle 3 Enden. Aber...ich darfs nochmal machen. Ich Horst hätte zuvor schauen sollen ob ich alle Waffen kaufen kann. Neben dem Dungeons ist das die schwerste Trophy. Alle Waffen haben. Und hierfür muss man halt alles im Spiel machen.
      Habe leider eine Schusswaffe übersehen. Hierfür muss man recht wenig machen, liegt im verbotenen Wald rum. Im normalen Spiel wäre ich da in einer Minute. Im Ng+ müsste ich 2 Storybosse legen um schnellstmöglich da hin zu kommen.
      Das heißt nochmal das Ende spielen. Gehrman und ich, eine Jägerfehde für dich Geschichtsbücher :)

      Wenn ich das heute schaffe, was mir seit gestern zusteht, dann nur noch die Dungeons. Wobei ich schon gelesen habe das beim dortigen Endboss 2h draufgehen können. Ist wohl ein Katakombensystem mit Ebenen ala Diablo.

      Aber hey...ich wollte das Spiel damals schon löschen als ich bei 0% Trophys war. Jetzt habe ich unglaubliche 80% und bin ganz nah an der Krönung. Das pack ich doch auch noch!





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Hier noch der Vollständigkeit halber der dritte Endkampf gegen Gehrman und der Mondbestie.

      Wie ich inzwischen nachgelesen habe ist man selbst das kleine Tentakle, man wird also quasi selbst zur Bestie...aber in welcher Form und Rolle und ob die Jagd damit für immer beendet ist, ist wohl unklar.



      Er schafft es halt echt mit dem letzten MM Leben...beide auf einmal...nicht schlecht!





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Nazgul242 wrote:

      Wer ist denn da der erste Gegner, auch ein "Endboss" oder eher "Zwischenboss" ?

      Der erste Boss ist DER Endboss. Falls dich noch erinnern kannst, dass war dein Mentor im Traum des Jägers, der Basis wo man gleich zu Beginn hinkommt. Komisch das Gehrman in den Videos nie die Attacke macht woran ich dauernd sterbe?
      Ich habe das Gefühl viele nutzen auch diese 12 Stunden Funktion. Wenn man seinen Spielstand 12h laufen lässt haben die Boss nur noch eine Phase, also deutlich abgeschwächte Angriffsmuster.

      Übrigens diese letzte Vieh. Das ist ein Gott der Uralten. Lese gerade ein bisschen im Internet. Man ist sich nicht ganz sicher ob es um Götter in unserer Welt geht oder um Aliens die eine Parallelwelt geschaffen haben oder Traum? Zudem könnte es sein dass wir eine Art Vampir sind. Es wird ja viel über Bleichblut gesprochen und es kommen auch immer wieder Vampire in den Geschichten vor. Glaub die Blutgöttin in Cainhurst erzählt irgendwas von einem Bund.
      Im 3ten Ende, wo wir als Tentakle enden, sind wir wohl als Baby wiedergeboren. Dieses Baby wird zum nächsten Gott der Uralten/The Great One.

      Ich habe mich jetzt entschieden und schon durchgeführt, den Siegreichen Speicherstand zu löschen und werde mich, damit ich ein Gott werde, wohl nochmal durch beide Boss durchkämpfen. Aber ich mache jetzt parallel die Dungeons, damit ich auch noch etwas level um mir das Ende diesmal einfacher zu machen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • So gestern mal den ersten Dungeon versucht. Denke der ist so für Level 20, da dann aber schon sehr schwer.
      Da ich 90 bin, kein Problem gewesen.

      Die ersten 3 Dungeons haben glaub immer 3 Ebenen, pro Ebene ein Boss. Krasse Viecher. Sind aufgebohrte Varianten der normalen Bosse. Hatte so die 3 Schatten. Waren aber keine Nazgul, sondern Monster, aber mit den gleichen Fähigkeiten. Hatte auch noch die bluthungrige Bestie, die war aber mit Feuerskills zusätzlich ausgestattet.
      Ja, das wird schon bisschen Fleißarbeit. Die Dungeons sind wohl zufallsgeneriert, extrem dunkel, neblig. Überall stehen Glockenfrauen die neue Gegner spawnen. Ziel ist pro Ebene ein Schalter das wiederum ein Tor zum Boss öffnet. Man muss auch wirklich alles clearen weil hier die Materialien für die nächsten Kelchrituale versteckt sind. Ich meine beim siebten Ritual kommt der letzte Dungeon.
      Mal sehen wie schwer der Zweite wird. Ich hoffe es bleibt PVP frei, sonst wirds echt übel. Andererseits könnte ich ja mal den Spieß umdrehen und selbst die Jäger jagen :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Gestern Ritual 2 gestartet. Da haben sie sich schon Mühe gegeben, sogar neue Gegner erstellt. Wollten mich gestern doch tatsächlich Scorpione picksen.
      Habe 2 Ebenen gemacht, ein Boss hat mich auch mal gelegt. Auf Ebene 3 erstmal ausgemacht.

      Ja System ist irgendwie, pro Dungeon gibt's auf einer Ebene nochmal einen Minidungeon mit Miniboss. Hier ist ein Grab drin wo man den Kelch für das Ritual der nächsten Ebene findet. Dungeon 7 sollte dann die Königin verstecken.

      Da unten ist es halt naß, saukalt, neblig...ach, nicht da wo man am Feierabend hin möchte. Werde es Stück für Stück machen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Jetzt wirds langsam heavy und anstrengend. Bin jetzt beim dritten Kelch und die Bosse ziehen sehr an. Den ersten noch gut geschafft für den auf Ebene 2 habe ich etliche Trys gebraucht. Geht jetzt glaub bis Ebene 4.
      Dann habe ich noch 3-4 Kelchrituale vor mir. Wird noch ein langer Weg.

      Bin auch schon Rang 101, frag mich echt wieviel ich brauche um da zu bestehen.

      Ja ist halt wieder so ein störender Bonus. Das Spiel, die Welt, die Story, fantastisch. Jetzt halt doch etliches an Fleißarbeit für die letzte Trophy. Aber vielleicht helfen mir die Rangaufstiege für den DLC. Der soll richtig hart sein.

      Naja, versuche halt Abend für Abend 1-2 Ebenen zu machen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Ja schön wäre es 1-2 Ebenen pro Abend zu schaffen. Habe gestern böse auf die Schnauze bekommen.
      Bin ja grad Ebene 3 beim dritten Ritual. Auf einmal keine Chance mehr. Gleich am Anfang war so ne Tussi mit Glocke. Hat immer 3 mit Wahnsinn infizierte Krieger geschaffen. Haut man einen um, holt sie sofort einen Neuen. Und einer ist schon sehr tödlich.
      Nach vielen versuchen nur noch gerannt und irgendwie habe ich es zum rettenden Hebel geschafft.

      Ja dann also zum Boss. Es ist eine Variation der Spinne Rom. Problem...Rom war ursprünglich auf freiem Feld, jetzt im Dungeon. Also viel weniger Platz. Die Adds sind auch abgeändert. Sie spawnt nicht nur in Ihren Phasen Gegner nach sondern dauerhaft.

      Tja...oft versucht, immer gescheitert. Hatte sie einmal auf 20%, sonst alles für die Tonne.

      Ja werde vielleicht jetzt mit NG+ beginnen, damit ich noch weiter leveln kann. Wenn ich Rom besiegt habe, bin ich bei genau 50% der Dungeons. Glaub im vierten muss ich so nicht antreten.

      So nah am Ziel. Aber nebenbei geht das doch nicht, werde da nochmal gut zupacken müssen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke: