No Man's Sky

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Durch den Day One Patch wird das Spiel anscheinend komplett verändert werden und bietet nun viel mehr Content. Erinnert teilweise auch etwas an Elite mit Handel und Raumstationen etc.
      Ich habe im Sale jetzt um die 10 Spiele geholt, daher bin ich mehr als satt :) Jedoch geht's bei NMS ja auch darum, der 'Erste' zu sein und die galaktische Karte mit seinem Namen zu füllen. So gesehen reizt es natürlich schon von Beginn an dabei zu sein, um so sich möglichst tief ins Universum einzubrennen.
      Ich warte schon sehnsüchtig auf die ersten Testergebnisse!





      :gtrophy: Otto - Klaus - Annaschwitzt :gtrophy:
    • Das Game ist seit einigen Stunden offiziell spielbar . PS4 ler dürfen bekanntlich heute schon loslegen, bevor am Freitag die PC ler folgen dürfen. Es sind jetzt schon 160.000 Planeten und Spezies entdeckt worden. Naja ist insgesamt nichts , wenn man von einem Universum mit 13 Trillionen Sternensystemen ausgeht .
      Long Scale Version der Zahl:
      13.000.000.000.000.000.000
      160.000

      hahaha :rofl:


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Ich habe gestern ca. 4 Stunden gezockt !

      Als erstes muss aber auf Version 1.03 upgedatet werden. Ca. 850 MB an Daten sind nötig.

      Das Game startet mit den typischen Entwicklerstudio- und Vertreiber- Logos.
      Dann fliegt man eine Weile im All (Ladezeit) und beginnt auf einem zufällig generierten Planeten.
      Direkt, schnörkellos ohne Intro/Erklärung und irgendwelche Tutorials geht es zügig los.
      Die Steuerung und Bedienelemente sind allerdings intuitiv aufgebaut. Man kann sich ergo alles autodidaktisch beibringen.
      Die Oberfläche des Planeten (Fauna/Flora/Gestein) sehen spitze aus. Alles sehr detailreich aber auch recht bunt.
      Eine super Atmosphäre baut sich auf und die Musik passt hervorragend. Nicht aufdringlich aber völlig passend bei den anfänglichen Erkundung-Akten. Rohstoffe sammeln und falls vorhanden Lebewesen entdecken, analysieren ist in den ersten Stunde obligatorisch. Klar, es gilt das Schiff, den Raumanzug und das Multi-Tool, welches auch als Waffe genutzt werden kann, "upzugarden". Das macht aber viel Spaß und unterscheidet sich zu anderen Spielen. Die Rohstoffe die es zu sammeln gilt, sind logisch miteinander verknüpft und man erkennt nach einiger Zeit, welche Dinge man benötigt und welche erstmal unwichtig sind. Das Ganze sollte unbedingt beachtet werde, denn der Raumanzug und auch das eigene Schiff haben nicht so viele Platzhalter und Ladekapazität. Nach einiger Zeit ist das Schiff repariert und fertig aufgeladen. Der Start-Planet wird verlassen und nun geht es richtig los. Ein neues Sternensystem kann noch nicht erreicht werden, aber Monde und andere Planeten innerhalb des Startsystems sind erreichbar. Überrascht war ich als ich im Orbit eines Mondes war und dort recht viele Raumschiffe (NPC) hin und her geflogen sind. So ganz alleine ist man also doch nicht. Das werde ich heute abend herraus finden. Eine Story gibt es nicht, aber man bekommt viele Hinweise auf Mysterien und erhält neue Aufgaben, die so schon ein Ziel und somit selbst erschaffene Story vermitteln.

      Erster Eindruck Bewertung: Ich pers. habe solch ein Spiel noch nicht gezockt. Das Ganze fühlt sich anders an, als der typische casual Shooter/Action-Adventure Stuff. Hello Games bezeichnet sich aber auch selbst als Independet Gameschmiede. Den Charakter hat das Game aber auch. Langweilig ist mir in den ersten Stunden jedenfalls nicht geworden, im Gegenteil, der Entdecker wurde geweckt. Nun bleibt es abzuwarten ob ich so auch nach 30-50 Stunden Spiel denke.
      Ich bin mir aber sicher, das ich gestern erst einmal die Spitze des Eisberges sehen und erkunden durfte.
      Ich freue mich schon auf heute Abend. :thumbsup:


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • gerade habe ich per email einen code zugesendet bekommen. das ganze kommt bei mir von amazon und gilt als vorbesteller bonus. mit dem code kann man sich ein komplettes schiff freischalten .
      es nennt sich aufgerüstetes alpha vektor schiff.

      hm, bin mir unsicher ob ich das jetzt schon nutzen soll, da ich eigentlich das start-schiff komplett pimpen möchte ...

      ich warte wohl erstmal ab, da ich mir den spielspaß nicht verderben möchte .


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Ich bin immer noch begeistert und habe nun schon ca. 7 Stunden auf dem Zeitkonto. Heute Abend werde ich es ausgiebiger spielen können. Werde dann nochmal was dazu posten ...
      Gut das ich das Bonus-Schiff noch nicht gedownloaded habe ...


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Gronkh hat ja schon die ersten Folgen LetsPlay hochgeladen.
      Es sieht schon interessant aus.
      Ich bin immer noch am hadern, ob ich es mir hole oder nicht.

      Es sollen ja wohl zwei Spieler geschafft haben sich zu treffen, was aber aufgrund eines Serverfehlers nicht angezeigt wurde.
      Ist zwar von 9Gag, aber ich denke, die Tweets lassen sich dennoch finden:
      18 quintillion planets and two players actually manage to find each other
      Hier der Tweet von Sean Murray - @NoMansSky
      mit freundlichen Grüßen
      Cetheus
    • Also ich bin froh das ich mal wieder nicht auf diesen Hypetrain aufgesprungen bin...muss zugeben ich konnte mir die ganze Zeit nichts unter dem Spiel vorstellen...habe am WE jetzt mal geschaut und muss sagen: echt nix für mich...wenn man auf Entdeckungsreise gehen will sicherlich nice aber für mich war das Spiel nach 20 Minuten absolut langweilig.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Na ja nach 20 Minuten Gameplay kann man das Gesamtwerk sicherlich nicht annähernd einschätzen. Ist ja auch egal. Royce hat es schon geschrieben : "Hassen oder Lieben" . Ich bin jetzt mit nem' Hyperraumantrieb unterwegs und habe die ersten fremden Sternensysteme besucht. Eines habe ich dabei erwischt, dass mir völlig feindseelig gegenüber steht und mich bei Planetenanflügen stets angreift, was leider einen Tod mit sich führte. Die Rache wird aber fürchterlich sein. Bin dabei nun Raumschiff-Waffenupgrades durchzuführen.

      Wenn es wirklich 2 Player geschafft haben sich direkt zu treffen, dann ist das eine mathematische Anomalie denn die Wahrscheinlichkeit ist "exorbitant" :rofl: gering.

      Was aber vorstellbar ist, mann muss ja zur Galaxie-Mitte. Da wird ja automatisch die Wahrscheinlichkeit größer, dass man auf richtige Gamer trifft. Anhand der Namensgebung von Systemen ist dann eine Orientierung sicherlich möglich, und somit auch eine Rendevouz mit nem' Kumpel :thumbsup:


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Ja anscheinend ist wohl das Problem dass Hello Games da evtl. ein wenig geflunkert hat und ein aufeinandertreffen schlichtweg nicht möglich sein kann? Die beiden Spieler haben sich eben an exakt der gleichen Stelle zeitgleich getroffen. Von Seiten des Herstellers kam dann die Meldung das beide in verschiedenen Instanzen waren. Ob das stimmt ist natürlich nicht nachweisbar. Bei dem Ansturm ist es aber natürlich auch möglich das momentan zumindest mehrere Server bespielt werden.

      Ich habe mir am Wochenende auch ein paar Lets Play angeschaut. Das Spiel macht sicher auf der einen Seite Spaß, allerdings fehlt mir auch zuviel. Womöglich wird diese Lücke Star Citizen füllen. Hier bin ich mittlerweile doch optimistisch das es auch für die Neo oder die PS5 kommen wird. Allerdings fehlt in diesem Spiel sicher viel was NMS aufbietet.
      Das Problem in dem Genre ist die ganzen Ideen die Jedermann hat in nur einem Spiel unterzubringen.





      :gtrophy: Otto - Klaus - Annaschwitzt :gtrophy:
    • und genau das ist es. im sci-fi sektor verlangt man mehr als eine paralell welt. die verschmelzung aller genres in einer art und weise, die fast unmöglich erscheint.

      wenn man die meisten linear programmierten action shooter dagegen hält, erkennt man erstmal wie eingeschränkt die individuellen handlungen eigentlich sind. klar, story spannend viel geballere und coole schauplätze helfen einem das kriterium zu vergessen ... motto : schön verpackt ;)

      zurück zu no man's sky: die trophy liste ist relativ klein (24+1) und es gibt tatsächlich mehr silber und gold trophies als bronze.
      hat man alle erreicht, dann gibt es sogar platin.

      hier mal das verhältnis:
      6 bronze
      8 silber
      8 gold
      1 platin

      bei allen trophies muss man einen gewissen zustand erreicht haben. bspw. nomade ... hier muss man 25.000 längeneinheiten zu fuß zurückgelegt haben ... ist wohl mit 250 km zu vergleichen


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • hahaha :) ... ja, klar das ist geschmacksache ... ich werde auf jedenfall zum mittelpunkt der galaxy fliegen und das spiel beenden. ggf. mal schauen wie aufwändig die gold-trophies sind. sind ja nicht viele . nur 24 (+1) stück insgesamt und 8 goldene die es zu erledigen gilt.

      der hype ist mal wieder nur entstanden, weil viele (blöde) casual user die vergleiche mit elite dangerous und star citizien anbringen/angebracht haben. den fehler darf man keinesfalls machen und das hat hello games auch nie versprochen und behauptet.

      was denen auf jeden fall gelungen ist, dass ist ein game, das es so noch nie gegeben hat. man kann locker 50 -100 stunden zocken und dann wird es ggf. langweilig, kann ich noch nicht einmal genau sagen. allerdings wird es ja auch dlc geben, sodass die möglichkeiten im no man's sky universum vergrößert werden.

      abwarten. destiny bspw. war anfangs auch nicht der super burner. mit könig der besoffenen jedoch schon überragend was die motivation angeht ... nicht der perfekte vergleich aber ihr wisst was ich generell damit meine ... ;)


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Ich habe es nicht gespielt, aber ich denke NMS ist aufregender wie Elite. Spielt das überhaupt noch jemand ;)
      Elite hatte doch auch nur den Hype weil es vor unendlich Jahren mal der Burner war, dann aber glaub nur von der Nostalgie gelebt hat. So denke ich hat man bei NMS wenigstens ein klares Ziel und dann auch eine offene Welt. Bei Elite kann man doch glaub nur handeln, weiterleiten, handeln...einschlafen?

      Ich werde jetzt mal Rebel Galaxy testen. Habe da inzwischen nur positives gehört und vielleicht trifft das in etwa meinen Geschmack. Gab's im Plus ja für lau.





      :gtrophy: Otto - Klaus - Annaschwitzt :gtrophy:
    • ja, elite ist technisch brilliant, aber inhaltlich das langweiligste was ich pers. je gezockt habe in dem genre. elite fans mögen mir das verzeihen, aber das game ist eine inhaltliche enttäuschung ...

      rebel galaxy ist grafisch nicht der kanller, hat aber durch das schiffs-upgrade-system seinen reiz. ist aber in meinen augen etwas merkwürdiges. ein scifi-cowboy-western game :) guck es dir an ... schwierig zu beschreiben ...


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • so ich habe während meines urlaubs doch schon ca. 25 weitere stunden investiert.
      ich habe mich erstmal für den atlas weg entschieden und habe jetzt 6/10 atlas-steine zusammen.
      der atlas weg ist eine alternativroute und ist im gegensatz zum normalen weg, der als ziel mittelpunkt der galaxy bedeutet schon anders und mysteriöser. man folgt einer nicht erklärbaren "höheren" instanz ohne genau zu wissen ob das ganze gut oder schlecht ist. bisher war es technologisch nur vorteilig. ich besitze auch mein drittes schiff mit 26 frachtraumplätzen ...
      anfangs hat man 14 ... mein raumanzug kann auch 25 verschiedene items aufnehmen. das exo-werkzeug hat 19 plätze reserviert für diverse technologien.

      das game an sich ist nun ein wenig zäh, jedoch noch motivierend genug . ich will wissen was mich am ziel meines atlas-weges wirklich erwartet.

      ich bin auch gespannt wie die dann den switch zum normalen weg hinbekommen. technologisch ist man sicher so weit, dass man größere sprünge (lichtjahre) und auch diese wurmlöcher (zur beschleunigung) eher entdeckt und ausnutzen kann.


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Noch 3 silberne und folglich 3 Gold-Trophies. Dann wäre auch die Platin erledigt. Eine von den Gold-Trophies ist "aufwendiger" und nimmt recht viel Zeit in Anspruch.
      Hier muss man insgesamt 32 Sols (Tage) auf einem Planeten verbringen, der extreme Konditionen aufweißt.

      Das Doofe, die Zeit wird nicht addiert, wenn man den Planeten verlässt oder stirbt . Man muss diese Trophy an einem Stück erledigen kann aber abspeichern und am nächsten Tag auf dem selben Planeten weitermachen.
      32 Sols sind in Echtzeit ca. 8 Stunden.

      Ich werde mir ein Planet aussuchen bei dem Wächter extrem reagieren. Dort gehe ich in ein Gebäude und warte ab. Jede Stunde lade ich mein Anzug auf und speicher kurz ab. Das kann man gut beim Bude aufräumen machen, wenn man nicht gerade andere Games zockt. Definitiv wird es die letzte Trophy des Games sein, die ich "holen" werde.

      Habe nun insgesamt ca. 55 Stunden auf dem Konto und bin mit der Story zu 75 % fertig.

      Jetzt wird aber erstmal ausgiebig Destiny gezockt ... :thumbsup:


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Ja Du stirbst ... man muss je nach Planet den eigenen Anzug immer mit Energie versorgen (diverse Materialien wie Plutonium, Kohlenstoff etc. sind hierbei möglich - Isotope nennen die sich)

      Die Zeit zum Wiederaufladen kann man aber verlängern, wenn man spezifische Anzug-Upgrades einbaut ... dann gehen schon bis zu 2,5 Stunden am Stück ohne Aufladen (eine erdähnliche Atmosphäre wird so simuliert, kostet aber eben immer Energie) ...

      Das Game an sich ist gar nicht das was ich erwartet hätte. Total anders, aber es hat seinen eigenen guten Charme. Ich bin nicht enttäuscht, sondern eher verblüfft. Hello Games hat schon gute Arbeite geliefert (als Indie-Schmiede). Ich denke, aber es hätte nicht unbedingt ein Vollpreistitel werden müssen. Es bietet nicht wenig , aber auch nicht super viel wie andere Games die 60-70 Euro kosten ...

      Falls Ihr das Game mal für 25-35 Euro seht, KAUFEN ! Platin ist auch hier definitiv innerhalb von 40-80 Stunden gut möglich ...


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o