Pinned GamesTalk - Allgemeine Spielediskussionen

    • Mehrere Plattformen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ach Mensch, ich habe soviele Infos die letzten Wochen gesammelt...naja, hier noch große Kunst abzuliefern ist etwas schwierig.

      Aber guckt Ihr beide Euch mal den ersten Abschnitt dieser Sendung an. Auch total schön wie es etwas humorvoll am Anfang zerrissen wird, wegen Vorurteilen die Ihr vielleicht auch habt. Also als Einstieg erst der Teil 1. Ich habe durch Game Two jetzt schon viel gesehen und ich vermute das Ding wird so ein Knaller...vielleicht doch noch ranwagen?



      Übrigens reicht es eigentlich wenn man nur noch GameTwo oder RocketBean guckt. Endlich wieder die Bande gefunden die Spiele einfach versteht...und die zocken es ja tatsächlich auch selbst vor der Cam. Riesen Special zur GS auch über Cyberpunk.

      Aber jetzt erstmal den Anfang bitte gucken. Allein Micha auf der Straße ist schon so doof ^^
      Gerade auch noch mal angefangen...nach 2 Minuten kann man eh nicht aufhören sich das wieder den ganzen Abend reinzuziehen ^^





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Monstzer Hunter World = Nie !

      Zurück zum Kill-Zone & Resistance-Franchise ...
      Resitsance und Killzone waren beide Scheiße !
      Wenn dir Frage nochmal kommt: " Was war da scheiße ?"...
      Antwort: " Alles außer bei Killzone die Grafik !"

      Waffenhandling = Scheiße
      SciFi Setting = Scheiße (ok modern, aber scheiße)
      Killzone hatte noch eine als "ausreichend-befriedigend annehmbare" Solo-Campaign.
      Multiplayer bei beiden richtig Scheiße.

      Auch wenn Resistance mit 32-64 Leuten auf einer Karte punkten wollte, dass hat ja mal gar nicht geklappt ...

      Auch wenn Du es im MP spitze gefunden hast, vermute ich ganz frech: "Du hast auch wieder höchsten 3 Stunden online im MP investiert !". Vielleicht 10-15 Partien Nicht eine Minute mehr (bei Resitance definitiv ! So !) .... :thumbsup:

      Damals waren, inkl. mir, sich immerhin 6 Spieler einig: Wir zocken doch lieber wieder COD (Teil egal) waren alle besser gerade der Multiplayer, bis dann irgendwann nach COD Ghost die beschissenen Wallruns and Jumps auch hier Einzug gefunden haben. Unspielbarer MP in COD war dann temporär auch gegeben ...

      COD: Manche Solo-Campaigns habe ich aber auch hier nicht gezockt weil Story von LSD süchtigen verwirrten Köpfen gestaltet wurde.
      Ich glaube, die schlimmste Story war Black Ops 2 als man als Mason unterwegs war (???)
      Welch' beschissener, wahrscheinlich als Kunst empfundener Tripp ... Holt mir den Kinski Klaus !!!.... Auspeitschen !!! Alle !!!


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • Ich habe mich ja auch mal mit KSP beschäftigt und herausgefunden, dass ich als Hobby Astrophysiker und Raketeningenieur bisher nur ausreichend-befriedigend zu gebrauchen bin. Bis zum Mond (Mun) bin ich noch nicht gekommen ...
      Kniffeliges Spiel, dass allen Spaß macht, die sich mit Raumfahrt und kniffeligen Physik Raketenspielchen beschäftigen möchten. (als Sim)

      Jetzt wurde ein zweiter Teil auf der Gamescom angekündigt (siehe Video) ... Teil 1 soll aber noch weiter unterstützt und neue Inhalte bekommen ...Das Spiel ist immerhin schon 5 Jahre alt (PC Version) ... Die Konsolenportation ist im übrigen nicht minder leicht. Ganz im Gegenteil, die Bedienung teilweise schwer, weil Tastenkombination gerade in den Menüs schon fast Pflicht sind ... 9 Euro sind allemal gut investiert (PS4 Version)



      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • Nazgul242 wrote:

      Monstzer Hunter World = Nie !

      Zurück zum Kill-Zone & Resistance-Franchise ...
      Resitsance und Killzone waren beide Scheiße !
      Wenn dir Frage nochmal kommt: " Was war da scheiße ?"...
      Antwort: " Alles außer bei Killzone die Grafik !"

      Waffenhandling = Scheiße
      SciFi Setting = Scheiße (ok modern, aber scheiße)
      Killzone hatte noch eine als "ausreichend-befriedigend annehmbare" Solo-Campaign.
      Multiplayer bei beiden richtig Scheiße.

      Auch wenn Resistance mit 32-64 Leuten auf einer Karte punkten wollte, dass hat ja mal gar nicht geklappt ...

      Auch wenn Du es im MP spitze gefunden hast, vermute ich ganz frech: "Du hast auch wieder höchsten 3 Stunden online im MP investiert !". Vielleicht 10-15 Partien Nicht eine Minute mehr (bei Resitance definitiv ! So !) .... :thumbsup:

      Damals waren, inkl. mir, sich immerhin 6 Spieler einig: Wir zocken doch lieber wieder COD (Teil egal) waren alle besser gerade der Multiplayer, bis dann irgendwann nach COD Ghost die beschissenen Wallruns and Jumps auch hier Einzug gefunden haben. Unspielbarer MP in COD war dann temporär auch gegeben ...

      COD: Manche Solo-Campaigns habe ich aber auch hier nicht gezockt weil Story von LSD süchtigen verwirrten Köpfen gestaltet wurde.
      Ich glaube, die schlimmste Story war Black Ops 2 als man als Mason unterwegs war (???)
      Welch' beschissener, wahrscheinlich als Kunst empfundener Tripp ... Holt mir den Kinski Klaus !!!.... Auspeitschen !!! Alle !!!

      Wie kommst Du bei meinem Beitrag auf Monster Hunter World.

      Ja Naz, scheiße schön und gut...was ist an Killzone scheiße. Ich meine CoD war vom Gameplay noch nie ein besonders gutes Spiel, es macht einfach Trash-Laune. Killzone ist ja schon fast ein Waffenporno nur vom Feeling. Ich habe ja schon oft erklärt das KZ das einzige Spiel ist wo man ein Gefühl für die schwere der Waffe hat. Das macht das Spiel langsamer und realistischer. Da...sry das ich es getan habe...darf man mit CoD auch nicht vergleichen. CoD fällt doch mehr in die Quake, UT-Kategorie.
      Dazu diese extrem bedrückende Stimmung. Die Killzone sind im Grunde ein Regime wie die Nazis und unterjochen die Menschheit. Und das hat Sony ganz ohne Übertreibung hinbekommen, dadurch wirkt es sehr beklemmend. Ich glaub es ist einfach die Atmo die Killzone bei mir für ewig eingeschweißt hat.

      Scheiße war z.B. Orc Slayer...nein das ist wieder Trash, das kann man nicht so bewerten. Ich weiß schon was Du meinst...ich finde Skyrim sogar neutral betrachtet einen riesen Haufen Müll. Aber vermutlich ist es nicht scheiße. Aber ich mag nicht wenn Du einfach sagst es ist scheiße.

      SciFi-Setting Scheiße???
      Destiny? Gerade postest Du Kerbal Space Programm?

      Da Du mich ein wenig kennst ^^ aber ich habe es tatsächlich viel gespielt. Die 10k Kill Trophy habe ich nicht, ich glaube knapp 8000 Kills. Da müsste ich mal nachsehen...30h...keine Ahnung?

      BlackOps2 war tatsächlich der Teil ab wo CoD in der Kampagne kein Spaß mehr gemacht hat. Bis heute ist mein Trophystand dort 7%. Infinite Warfare war im SP aber wieder gut...SciFi klappt immer :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Nach einem Jahr überlegen musste ich es gestern tun, ich habe mir Remothered: Tornment Fathers geholt.
      Für 10€ musste ich zuschlagen. Außerdem wurde auf der CS Remothered: Broken Porcellan (Schreibweise ähnlich) vorgestellt.

      Der Trailer war immer gut, allen voran die Protagonistin Jodie Forster, die auch charakterlich nah an Agent Sterling erinnert.
      Ansonsten hatte ich Angst das es viel mit Outlast gemein hat.

      Ich habe jetzt 1h gespielt, es ist großartig. Erinnert vom Feeling total an den Beginn von RE7, aber nicht so hektisch. Und ja...es hat auch was von Schweigen der Lämmer.
      Ich kann nciht zuviel verraten. Aber nachdem wir das erstmal aus dem Haus gebeten werden und von der Frau erfahren die wenn sie zu Hause sitzt immer das gleiche Lied hört. Ich habe sie gestern gefunden.
      Aber das geile war das Lied. Wie soll man es erklären...wird oft eingesetzt. Zum Beispiel in Zimmer 1408 oder der 7Ten Staffel von Twd als Daryl gefoltert wird. Ein schönes Lied in einer grausamen Szene...die Banalität des Bösen.
      Je nachdem man wo in dem Haus steht, so hört sich das Lied leicht verändert an. Wenn man das Zimmer betritt, ja dann geht das Spiel wohl langsam richtig los.
      Grafisch fällt mir nur der Vergleich mit Call of Cthulu ein. Obwohl ein Jahr älter ist es viel hochwertiger, gerade die Figuren.

      Kein doofer Horror, sondern bisher mehr ein Thriller, taugt!





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke: