Pinned Der TV Serien Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Another Life hat z.B. eine etwas schräg aussehende Hauptdarstellerin, aber die wird mit der Zeit sympathisch. Bin gerade da wo Nico in der Traumwelt gefangen ist und der Kurs auf den Mond in der habitablen Zone verändert wird.

      Ja wurde ja allgemein viel über Netflix gesprochen, die sägen gnadenlos ab. Die Staffel hatte ein paar Ansätze, da war die Staffel aber viel zu kurz.
      Die vermenschlichung von Elfi wurde immer wieder angerissen, der Gegner - das Böse oder was auch immer hat kaum eine Rolle gespielt. Alles zuwenig irgendwie.
      Die ersten 2 Staffeln habe ich quasi am Stück geguckt, hier habe ich mir nur gequält.

      Echt schade, weil es für mich DIE Netflixserie war.

      Da hast Du prinzipiell recht, aber man kann es ja verknüpfen :)
      Penny Dreadful hätte ich ohne Eva Green nie begonnen, habe trotz Ihr nur 3 Folgen angesehen. Alien 4 gucke ich dagegen glaub hauptsächlich immer wider mal weil Wynona mitspielt...obwohl Teil 1-3 besser ist.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Stranger Things habe ich von Anfang an nicht Ernst genommen und mich eher über diesen 80er Jahre style gefreut.
      Die Serie ist humorvolle Unterhaltung mit ein wenig Horror und Mystery Elementen, mehr nicht.
      Das ist den Machern gut gelungen. Ich werde mir auch Staffel 4 reinsaugen.
      In Staffel 3 habe ich mich nicht gequält, weil ich wie gesagt, diese Serie aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachte. (einfach nur humorvoll)

      Alien 4 - Winona Ryder ist doch eher eine Nebenrolle und mir gar nicht richtig aufgefallen. Ok, jetzt wo Du es erwähnt hast . Jo, sie ist der weibl. Android ... hm. ist mir gar nicht richtig aufgefallen ... haha ... Hatte ich jedenfalls nicht mehr auf dem Schirm.
      Naja egal, wenn ich an Alien denke und an einen weibl. Charakter, dann ist es immer Sigourney Weaver (Die coole Ripley). Wie gesagt, ich gucke mir keine Filme an weil bspw. Eva Green da mitspielt ... Neeee, das ist ja schon fast so, als ob man sich die "Freizeit Revue" am Kiosk kauft und Promi News wissen will ... schö n beim Friseur unter der Haube diese Scheisse liest :rofl: :auslach:


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      The post was edited 3 times, last by Nazgul242 ().

    • die 3. Staffel war immer noch absolut in Ordnung, aber nicht ganz so gut wie die ersten, das stimmt.

      Habe jetzt die 2. Staffel von "Dark" beendet. Das ist ja ein blödsinn. Dachte zuerst es wird eine Krimiserie, aber nachher Zeitreisen, Atommüll, etc. alles mit drin.

      Jetzt startet "Tote Mädchen Lügen Nicht" Staffel 3. Das Buch war gut, die erste Staffel auch. Die zweite war überflüssig (gab ja auch kein Buch mehr dazu) und was Staffel 3 sol, frage ich mich auch, aber geguckt wird es trotzdem.

      AHS geht ja bald weiter, genau wie TWD, die zweite Hälfte der letzten Staffel war sogar wieder gut. Neue Gegner... Kranke Typen.

      Fear the Walking Dead müsste die aktuelle Staffel auch vollständig sein jetzt. Naja, die Herbst-/Wintermonate kommen...


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • bei Dark habe ich mich irgendwie durchgequält, halt im Zug...

      AHS wird immer "Live" geguckt, spätestens ein bis zwei Tage später.

      3 staffeln reichen bei Tote Mädchen auch, da sieht man, dass man ein Ding auch ausschlachten kann, obwohl es da keine Basis für gibt. In Staffel 3 spielt das "Tote Mädchen" nicht mal mehr mit...


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!