Elite: Dangerous

    • Mehrere Plattformen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elite: Dangerous

      Elite Dangerous
      16. Dezember 2014



      Quelle: pressakey.com


      Genre:
      Weltraum Kampf- und Handelssimulation

      Altersfreigabe:
      USK 12

      Entwickler und Publisher:
      Frontier Developments

      Plattformen:
      XBOX ONE | PC | MAC | (PS4 announced)

      Multiplayer:
      Ja

      Erscheinungsdatum:
      16.12.2014

      Website:
      www.elitedangerous.com/de



      Beschreibung

      Elite Dangerous, der ultimative Multiplayer-Weltraum-Epos, hüllt das klassische Open-World-Abenteuer in ein modernes Gewand, mitsamt einer vernetzten Galaxis, einer dynamischen Geschichte und der gesamten Milchstraße in all ihrem Umfang.
      Mit nichts als einem kleinen Raumschiff und ein paar Credits machen sich die Spieler auf, um sich das Können, das Wissen und die Macht anzueignen, die sie brauchen, um in der gnadenlosen Galaxie der Zukunft zu überleben und zur Elite zu gehören.
      In einem Zeitalter der galaktischen Supermächte und des interstellaren Kriegs trägt die Geschichte eines jeden Spielers in diesem einzigartigen vernetzten Spielerlebnis zur Veränderung der dynamischen Geschichte bei. Regierungen gehen unter, Schlachten enden in Sieg oder Niederlage und die Grenzen der Menschheit ändern ihren Verlauf – all das durch das Eingreifen der Spieler.

      Die 400 Milliarden Sternensysteme der Milchstraße liefern die Bühne für das offene Spielprinzip von Elite Dangerous. Unsere eigene Galaxie, mit all ihren Sternen, Planeten, Monden, Asteroidenfeldern und schwarzen Löchern, wurde maßstabsgetreu nachgebaut und liefert so die größte Spielwelt, die es in einem Videospiel je gab.

      Elite Dangerous ist der dritte Nachfolger des 1984 erschienenen Genre-Urgesteins Elite und hüllt die Grundidee eines Abenteuers in einer offenen Spielwelt mit Hilfe einer vernetzten Galaxie, einer dynamischen Geschichte und einem Nachbau der gesamten Milchstraße in all ihrem galaktischen Umfang in ein modernes Gewand.

      Verbessere dein Schiff und passe jede einzelne Komponente deinen Bedürfnissen an, sei es nun für die Jagd, die Forschung, den Ressourcenabbau, für Schmuggel oder Handel, und sichere so in der unbarmherzigen Galaxie des Jahres 3301 dein Überleben. Tu, was immer nötig ist, um dir die Fähigkeiten, das Wissen, den Reichtum und die Macht anzueignen, die du brauchst, um dich zur Elite zählen zu können.

      Erlebe unvorhersehbare Begegnungen mit Spielern aus der ganzen Welt im riesigen Mehrspieler-Weltraum von Elite Dangerous. Erlebe die vernetzte Galaxie alleine im Solomodus oder mit Mitspielern aus der ganzen Welt im offenen Spiel, bei dem jede Begegnung mit einem anderen Piloten dir einen treuen Verbündeten oder tödlichen Feind bescheren kann. Du benötigst ein kostenloses Konto für Elite Dangerous bei Frontier, um spielen zu können.

      Elite Dangerous wächst und wird ständig um neue Features und Inhalte erweitert. Umfassende Updates gehen auf die von Spielern bevorzugten Spielweisen ein und erschaffen neue Möglichkeiten für die Hunderttausenden, die in der vernetzten Galaxie zusammenarbeiten, erkunden und miteinander konkurrieren. Jetzt mit Powerplay, einer völlig neuen Art, Elite Dangerous zu spielen.

      Screenshots





      Quellen (in Reihenfolge): elitedangerous.de, adventureamigos.net, gamona-images.de, denofgeek.com, gametrailers.com

      Trailer





      CU
      Protheus
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
      "Nerd zu sein ist Hip, bin ich also Hip? Ich hoffe nicht"
    • Elite: Dangerous Horizons


      Quelle: pcgames.de

      Es wird demnächst ein schönes update zu Elite Dangerous geben. Horizons wird in erster Linie die Landung auf Planeten beinhalten. Dabei kann man dann ohne Unterbrechung direkt auf Planeten Landen und dort weitere Erkundungen und Rohstoffabbau planen.

      Elite Dangerous: Horizons wird zur diesjährigen Festtagssaison veröffentlicht. Mit der ersten Erweiterung (Landung auf Planeten) wird es Spielern möglich, zum ersten Mal die Oberflächen von Planeten zu erkunden, und zwar im ersten Fahrzeug seiner Art – dem Scarab. Spieler erleben neuartiges Gameplay, wenn sie Planeten und Monde ohne Atmosphäre scannen und dabei Signale, abgestürzte Schiffe, Mineralienvorkommen, Außenposten und Festungen entdecken. Sie können alleine oder mit Freunden zur Unterstützung erkunden, Ressourcen abbauen und feindliche Streitkräfte konfrontieren, wenn sie in Festungen voller wertvoller Belohnungen eindringen. Bei der Erforschung neuer Welten werden Spieler über Berggipfel und durch Schluchten düsen oder auf der Oberfläche landen und sie mit einem SRV („Surface Recon Vehicle“) erkunden. Dies alles geschieht ohne Ladezeiten oder Unterbrechungen des Spielflusses.
      Im weiteren Verlauf der Saison 2016 wird Elite: Dangerous Horizons weitere neue Spielfunktionen einführen und die Spielerfahrung mit neuen Aktivitäten und Spielweisen bereichern.
      Elite: Dangerous Horizons enthält sämtliche bis dato für Elite Dangerous veröffentlichten Inhalte und alle Spieler bereisen weiterhin die gleiche Galaxie. Bisherige Spieler von Elite Dangerous erhalten einen Treuerabatt von €12.50 beim Kauf von Elite Dangerous: Horizons. Ihr Spielfortschritt bleibt erhalten und sie schalten das exklusive Raumschiff „Cobra Mk IV“ im Spiel frei.
      Jetzt bestellen und zur Festtagssaison 2015 mit den Ersten landen.

      Videos:
      CU
      Protheus
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
      "Nerd zu sein ist Hip, bin ich also Hip? Ich hoffe nicht"
    • Hier die kurze Ausführung für die die mit den amerikanischen Begrifflichkeiten und Gefplogenheiten nicht vertraut sind:

      Holiday Season bezeichnet die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr. Im weitern Sinne kann es aber auch Weihnachtsgeschäft bedeuten und das ist in USA zwischen Thanksgiving (Black Friday) was diese Woche stattfindet und dem 06.01. des folgenden Jahres.

      Also je nach Regelung ist es nicht mehr weit weg und ich nehme an, die wollen das Weihnachtsgeschäft fett mitnehmen. Also wird es zumindest einige Tage vor Weihnachten released. Es gibt Spekulationen daß tatsächlich Thanksgiving gemeint ist ... aber das ist unbestätigt und es wurde noch kein echter releasetermin benannt.

      Hier ist übrigens der offizielle Flowchart zur Beantwortung der Fragen über Kosten und Expansionpakete ..

      Elite Dangerous Forum Post

      CU
      Protheus
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
      "Nerd zu sein ist Hip, bin ich also Hip? Ich hoffe nicht"

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Protheus () aus folgendem Grund: Bild nach Imgur geschoben und wieder eingebunden ;-)

    • so ganz verstehe ich die einzelnen versionen nicht , wieso gibt es da soviele verschieden ?

      kann man mir das ggf. am beispiel ED Horizons und ED Horizons Beta erklären ?

      ich besitze bspw. keine copy und müsste mir eine version aus dem rechten (roten) strang zulegen ...

      elite dangerous als download ist jetzt direkt verfügbar, elite dangerous horizont kommt bald raus (holiday 2015) ... okay kann man ja darauf warten und hat eben den horizont inhalt . was aber ist dann die BETA variante ?

      die BETA kostet ja auch 10 pfund mehr ...

      danke


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • Aeh, Du weißt aber schon was eine Beta ist?

      Beta ist eine nicht fertige Version. Das Du die schon spielen darfst, lassen Sie sich eben mit 10 Pfund bezahlen. Das ist alles.

      Also es gibt nur zwei ... Elite: Dangerous und im Grunde die Kontenterweiterung Horizons.

      Es gab auch eine Elite: Dangerous Alpha und Beta, aber erstaunlicherweise kann man die nicht mehr kaufen :) In der Kickstarterkampagne hat man eben für mehr Geld immer früher und tiefergehende Informationen bekommen.

      Oder anders gesagt:
      Beta - brauchst Du nicht. Und wenn Du jetzt Horizon vorbestellst, kannst Du gleich mit Elite: Dangerous loslegen.
      CU
      Protheus
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
      "Nerd zu sein ist Hip, bin ich also Hip? Ich hoffe nicht"
    • ja siehste , solche erklärungen brauche ich doch ... jetzt ist alles klar wie klosbrühe :thumbsup:

      naja, erstmal muss ein gamer pc her ... die kumpelbeschwatzung läuft noch. so richtig überzeugen konnte ich ihn noch nicht , das s er keinen gamer pc braucht und ich ihm meinen für ihn maßgeschneiderten :rofl: laptop zur verfügung stelle ...

      ich muss noch argumente sammel und auch finden .


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • Ich habe mir jetzt schon zwei-drei Stunden Gameplay von ED angeschaut und bin nicht gelangweilt. Bisher gab es immer etwas Neues zu sehen.
      Auch ED Horizon mit einer Landung auf einem Planeten + Herumcruisen mit einem Planetenoberflächen-Fahrzeug war dabei. Beeindruckt war ich das man sogar geringere Gravitation beim Fahren erkannt hat (Es wird tatsächlich auf Physikgesetze geachtet) ....


      Pro : Es gibt im ED(H) Universum wirklich vieles was komplett offen ist und man kann schon genial experimentierfreudig sein.
      Das reizt mich persönlich am meisten. (Motto: Spiele so wie es dir passt und Du am besten zu recht kommst.)

      Contra: Ich habe "Angst" vor der Steuerung/Handling (nicht nur Flug ist damit gemeint) . Ich meine die Funktionen, + Unterfunktionen (Menüs) sind ja sowas von komplex , das ist ja fast schon so als ob man sich im "ERP SAP" einarbeitet ...

      Auch was man benutzen muss um im endeffekt seine Ziele zu erreichen ist teilweise nicht so (selbst)erklärend ...

      Wie kann man sich das denn am besten beibringen ? (Try and Error ?)

      @protheus: Nimm' mir mal bitte ein wenig die Angst vor der Komplexität ... danke ... :thumbsup:


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Habe heute irgendwas aufgeschnappt das nun die Beta startet für die Planetenlandungen.

      Hmm...diese Spiele sind ohne Frage faszinierend. Doch habe ich immer das Gefühl wenn man einsteigt, dann spielt man auch nichts anderes mehr. Eben wie in einem MMORPG. Wenn man auch nur ansatzweise diese Komplexitätsmonster kennen lernen möchte, braucht es verdammt viel Zeit und Eigeninteresse für Weiterbildung. Kenne das ja von meinem SWTOR. Nach vielen tausend Stunden(glaub um die 4K mittlerweile) reicht es mir mich mal kurz einzuloggen, weil eben schon alles getan ist...aber bis man mal wirklich jede Schraube kennt...ein langer Weg.

      Als großer Sci-Fi-Fan hat mich natürlich auch das größte Mysterium der Spielewelt interessiert. Ich rede von Eve Online. Ich bin fasziniert über jeden Bericht den ich über dieses Spiel lese. So ähnlich muss das perfekte Spiel sein. Unendliche Weiten, Erforschungsmöglichkeiten die unsere Lebzeit übersteigt, eine echtes Wirtschaftssystem, Ereignisse die es bis in die Tagespresse schaffen. Ich bin ein bisschen neidisch, das ich nicht zu dem Kreis gehöre, der Eve spielt.
      Ich habe auf der Steam-Uhr 6 Stunden Spielzeit stehen...dann hats mir echt gereicht. Ich bin mir sicher das die Vielfalt nach ein paar hundert Stunden ein außergewöhnliches Spiel offenbart, aber ich werde es wohl nie erfahren. Das ist mir irgendwie zu viel Freiheit.
      Deshalb ist auch Elite bisher komplett an mir vorbei gegangen. Prinzipiell eben großartig, aber solche Mammutspiele ohne Ziel machen mir ja fast schon Angst :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Ich glaube, unsere Lösung wird eben Star Citizen.
      Da ich aber doch noch ein "wenig" Geld in diesem Jahr ausgeben kann. Weihnachtsgeld wird sogar mit einer einmaligen Gratifikation "up-gedatet" :auslach: :yeah2: kann ich wohl doch in kürze einen ca. 800 Euro (teuren/billigen?) Gamer PC mein Eigen nennen. ...

      und irgendwie habe ich derma?en Bock auf's virtuelle Weltall :irrezappel: da kribbelst doch ganz schon in den Fingern ...


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • GZ zur Gratifikation :)

      Ja ich glaub Star Citizen entspricht am ehesten auch meiner Vorstellung. Lass dich aber von meiner bescheidenen Meinung bzgl. Elite nicht beeinflussen. Kann auch sein das ich eine falsche Vorstellung habe.

      Vielleicht kann ich nächstes Jahr auch Geld für einen potenten PC zusammenkratzen. Obwohl jetzt wo für die PS4 ein weiterer Kern freigeschaltet wird, steht einer 8k-Darstellung von SC sicher nichts mehr im Wege oder? ;)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • ja + ultraviolett bereich ist drin ... :thumbsup:

      edit: wenn man jetzt besitzer einer xbox one ist kann man dann heute schon ED spielen oder nicht ?
      und wird auch horizon hier spielbar sein ?

      desweiteren habe ich mal einen heftig fetten , wenn nicht den fettesten joystick gefunden ... alter falter ... teure als ne PS one

      amazon.de/Thrustmaster-2960720…&keywords=Elite+Dangerous


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Also,

      das ist alles nicht so schlimm und am besten geht es wie immer im leben, wenn man einen CoPilot hat :) Der kann einem das ein oder andere Zeigen.

      Was man z.B. nicht wirklich machen sollte ist eine Kill-Mission fliegen in einem der regulierten Systeme und dann einen "nicht" gesuchten abschießen. Das bringt dann eine Schöne Bounty und damit einen menschlichen Bountyhunter auf den plan, der Dir dann schnellstmöglich das Lichtlein ausknipst. Das ist dann zwar nicht das Ende der Welt gibt einem aber doch einen gehörigen Dämpfer :)

      Also das ist schon auf der anderen Seite ganz kurzweilig gemacht und wenn man einfach das rumfliegen im All mag, dann ist das in sich selbst schon genial. Nach kurzer Zeit kann man sein Schiff aufrüsten und dann z.B. ein Reiseschiff kaufen. Ich habe gleich eine Cobra MK3 mitgeliefert bekommen und die kann mit dem Richtigen Antrieb mal eben 30 LJ springen. Das Startschiff nur 7 (ohne Ladung). Und bei der Cobra habe ich den noch nicht mal voll aufgeladen.

      Richtig cool ist natürlich eine Asp ... das ist schon mal ein größeres Schiff ... und giftig
      CU
      Protheus
      "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
      "Nerd zu sein ist Hip, bin ich also Hip? Ich hoffe nicht"
    • Nazgul242 schrieb:

      Ich glaube, unsere Lösung wird eben Star Citizen.
      Da ich aber doch noch ein "wenig" Geld in diesem Jahr ausgeben kann. Weihnachtsgeld wird sogar mit einer einmaligen Gratifikation "up-gedatet" :auslach: :yeah2: kann ich wohl doch in kürze einen ca. 800 Euro (teuren/billigen?) Gamer PC mein Eigen nennen. ...
      Star Citizen wird aber wohl noch ne Weile brauchen. Ist ja noch im Alpha Stadium...
      800 Euro ist durchaus ok. Ich hab mir für das Geld nen komplettes Aufrüstset auf Skylark Basis geholt und damit schaff ich SC z.b. mit fast vollen Details in 4k. Ruckelt tatsächlich noch minimal aber ich hab auch noch genug Luft nach oben für spätere Upgrades für schmales Geld, welche auch diese Ruckler beseitigen sollten. ;)

      Nazgul242 schrieb:

      desweiteren habe ich mal einen heftig fetten , wenn nicht den fettesten joystick gefunden ... alter falter ... teure als ne PS one


      http://www.amazon.de/Thrustmaster-2960720-Hotas-Warthog-Joystick/dp/B00371R8P4/ref=sr_1_5?s=videogames&ie=UTF8&qid=1449064700&sr=1-5&keywords=Elite+Dangerous
      Oh ja, das ist tatsächlich ein absolutes Schmuckstück.
      Und das Beste: Er steht auf meinem Tisch :D
      Hammer genial. Das einzige, woran man sich echt gewöhnen muss, ist dass man am Joystick selbst keine Z-Achse (also die Seitliche Drehung nach links / rechts) hat.
      Dafür soll aber auch bald (nach einigen nötigen HW Anschaffungen) ein richtiges Ruder mit 2 Pedalen von Saitech folgen.

      Protheus schrieb:

      Also,

      das ist alles nicht so schlimm und am besten geht es wie immer im leben, wenn man einen CoPilot hat :) Der kann einem das ein oder andere Zeigen.
      Ich will mich heute mal an ED setzen.
      Wann hast du denn in der Regel Zeit? Dann können wir ja mal zusammen starten.
      Du hattest mir ja angeboten meinen Einstieg zu begleiten :)
      mit freundlichen Grüßen
      Cetheus