Nostalgische Rückblicke dank Trophäen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nostalgische Rückblicke dank Trophäen

      Gestern fiel mir mal wieder auf warum ich damals das Trophy-System so herbeigesehnt habe und warum ich noch heute jede einzige Liebe :) Viele Diskussionen wurden schon darüber geführt, ob es sinnvoll sei, dem Spaß den ein Spiel machen soll, diesen extra Druck obendrauf zu setzen. Doch wie ich schon damals erklärte, was man hier im Forum sicher auch irgendwo nachlesen kann, geht es nicht um eine schlichte Ansammlung seelenloser Erfolge, nein, es war und ist für mich ein Tagebuch. Zuallererst natürlich ein Einblick in ein Hobby, welches mich schon seit über 25 Jahren begleitet, jedoch gehen die Erinnerungen schnell auch in andere Lebensbereiche über. Damals habe ich noch Pappschachteln zu meinen PC-Spielen gesammelt. Irgendwann waren es soviele, ich habe die Front ausgeschnitten und in einem Ordner abgelegt. Keine Ahnung wo sich dieser heute befindet. Das ist schade, weil damit viele Erinnerungen verloren gehen. Natürlich weiß ich noch wie ich damals meine Oma besucht habe, Ihr beim Abwasch geholfen habe, anschließend 100 DM bekommen habe(meine Oma wusste schon warum ich gekommen bin :) ) und mir dann Anno 1602 gekauft habe. Oder wie mein Vater mal ausgeflippt ist, weil ich vor einer Prüfung hätte lernen sollen, ich aber noch diese eine Runde in Civilization spielen musste und er mich 3x hintereinander erwischt hat wie ich an meinen 286er gesessen bin.
      Alles Erinnerungen die leider immer undefinierter werden und nach und nach verblassen. Doch Trophys sind für immer! Das wurde mir gestern wieder bewusst!

      Ich habe das Remastered vom ersten Uncharted bekommen und dort meine ersten Erfolge erspielt. Später habe ich nachgesehen wann meine erste Trophy im Ur-Uncharted kam. Das war im August 2008! Also vor ganzen 8 Jahren!
      Zu Beginn der PS3 gab es noch keine Trophys, Uncharted war eines der ersten Spiele, welche dies nach der Firmware dann nachträglich anbot. Somit gehe ich davon aus, dass die erste Schatztrophy meine überhaupt Erste war. Jetzt 8 Jahre später habe ich dort wieder eine bekommen!
      8 Jahre. Damals war ich gerade frisch von München nach Augsburg gezogen. Dort wurde der Arbeitsvertrag nicht verlängert, deshalb wurde ich zum ersten Mal kurzzeitig arbeitslos. Ich erinnere mich das ich kurze Zeit später mit der ziemlich besten Freundin meiner Ex fremdgegangen bin und viele weitere Geschichten fallen mir dazu ein. Wie das Wohnzimmer aussah, welche Farbe die Couch hatte, ein ganzes Buch an Erinnerungen geht auf.
      So geht es mir bei vielen Trophys. Die Resident Evil Platin habe ich auf der gleichen Couch erspielt. Killzone 3 dagegen war in der nächsten Wohnung, als ich nach 7,5 Jahren mich getrennt habe. Die Uncharted-Trophy ist also schon älter als meine längste Beziehung überhaupt ging :) Oft wenn ich durchklicke denke ich mir, auweia, warum habe ich diese Trophy denn um 05:12 Uhr bekommen. Egal wie unwichtig mancher Moment war, wenn ich mich dank der Trophyliste wieder erinnere habe ich viele Lebensmomente erschreckend nah vor dem geistigen Auge.

      Trophys sind also weit mehr als nur eine wilde Ansammlungen an Spieleerrungenschaften oder nur ein Zockertagebuch. Wie ein Bild speichert eine Trophy ganz bestimmte Momente und hält diese für ewig fest. Dabei geht es nicht darum ob man jetzt Dutzende Platin hat. Jede noch so poplige Bronze-Trophy ist in einem Moment in unserem Leben entstanden. Dafür liebe ich jede einzelne meiner Trophäen und ich freu mich schon wenn ich in 10 Jahren mal mit meinen Kinder die Accounts vergleiche und erzählen werde!

      :ptrophy: :gtrophy: :strophy: :btrophy: Trophys are forever :btrophy: :strophy: :gtrophy: :ptrophy:


      Vielleicht habt Ihr schon ähnliche Momente und Gefühle gehabt. Würde mich freuen wenn wir hier ein paar alte Geschichten und Erinnerungen teilen können.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Hier ein kleiner Artikel über Trophys. Ja die meisten sind sich in den Kommentaren recht einig. Nicht wichtig, aber manchmal doch schön. Mir fiel es nur auf, weil es eben in den Kommentaren auch über Bloodborne ging, speziell um Amygdala :)

      gamepro.de/artikel/es-muss-nic…nd-wir-stolz,3339176.html

      Meine berühmte TripleKill aus Destiny 1 wurde auch erwähnt :) War ja nur für mich berühmt, weil Ihr die nebenbei bekommen habt. Für mich war es fast der Platin-Breaker.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Hast Du denn mittlerweile die Selbshilfegruppe "Triple-Kill-Bronze hat mich fast umgebracht" verlassen oder bist Du noch aktiv, ggf als Berater "How to get out of the Devil's Circle ?"
      :thumbsup: :rofl:

      Och , ein paar Platin haben mich auch schon gefreut ... So zwei drei aus der AC Reihe ... allerings dann auch die Erkenntnis, dass ich nun wirklich alles im Spiel , in der OpneWorld genmacht habe ... Irgendwie ein echter 100% Abschluss und somit der letzte Meilenstein eines Games ... Mit mehr verbinde ich Trophies dann auch nicht mehr ...


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • Nun ja, wie mehrere schreiben...ich packs auch irgendwie nicht mehr 30h wegen irgendwas alles nochmal zu spielen, nur um die Platin einzuheimsen. Allein wenn ich immer schon dran denke bleibt das Spiel liegen, weil die Aufgabe zu groß erscheint. So wie zuletzt bei God of War hat es Spaß gemacht, weil alles Hand in Hand lief. Gut...bei Bloodborne hatte ich meinen eigenen Spinner, aber wenn man soviel Freude an einem Spiel hat ist es auch OK.
      Sammelaufgaben macht man eigentlich nur bei so spielen wie Uncharted...weil es eben Uncharted ist, aber sonst disqualifiziert das meist die Platin sofort.
      Dann lieber Sachen wie gerade in CoD wo mich das Gesamtkonzept für einen dreistelligen Stundenbetrag fesselt. Bei Destiny 2 ist es mir inzwischen auch egal ob ich die 100%. Ist einfach zu irre was man dafür leisten muss.
      Und da die ganzen Hunter noch viel schlimmeres wie Orc Slayer zocken, ist auch der direkte Vergleich nciht mehr so gegeben.
      Trotzdem gibt's natürlich immer Erfolge die einen besonders freuen.

      Hatte hierzu einleitend ja den Thread schon aufgemacht.

      Aber da bin ich inzwischen auch entspannter...wobei wenn ich einen Titel spiele, dringend versuche an den 50% festzuhalten. Trotzdem habe ich den Witcher 3 einfach gelöscht, weil mir das Spiel keine Freude macht und ich keine 50h investieren wollte, nur um dann die Hälfte erreicht zu haben. Das kostet dann doch zuviel Lebenszeit die man lieber in den Zombiemodus investiert ;)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • bei COD musst du dann wohl oder übel den Zombiemodus spielen. Macht ja 70 % der Trophies aus.

      Vom Zeitaufwand ist auch der BO Modus sehr intensiv. Aber halt nicht von der anzahl.

      MP kommt ja fast nebenbei. Zwar 20 Stunden oder so, aber man levelt einfach und ist gut.

      Es gibt Spiele, da packt es einen einfach. War bei mir bei RE7. Normal habe ich es beendet. Richtig geflasht im VR Modus, da musste dann die Platin her.

      Es gibt aber auch Spiele, die werden von der Community hier komplett gemieden, weil es keine Platin gibt. Hitman 1+2. Sehr komisch im AAA Bereich, aber ist so.


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • Da habe ich natürlich gleich an dich und RE7 gedacht. Das war dein Bloodborne :)
      Da bin ich auch neidisch.

      Zu PS3 Zeiten war für mich Killzone 3 noch so herausragend. Gut bei AC2 war glaub jeder froh als er die 100 Federn hatte :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • RoyceRoyal wrote:

      Gut bei AC2 war glaub jeder froh als er die 100 Federn hatte
      im ersten teil , der keine platin auf der ps3 geboten hatte, war es schlimmer, da gab es 300 flaggen
      in teil 2 waren es "lächerliche" 100 federn plus 20 glyphen und 8 statuen :)

      andere teile dann wiederum krasser, wie haisven schon beschreibt ... es kamen diese schätze noch on top


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM