Vom Rauchen zum Dampfen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was mir am Dampfen nicht so gefällt...ich habe überhaupt kein Gefühl für das Maß. Bei einer Zigarette weiß ich wenn sie aus ist, quasi eine Portion. Die Dampfe wird irgendwie dauerhaft benutzt, man ist quasi Kettendampfer :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Bei mir waren es 18. Also auch kein Pappenstiel. Was ich nur sagen wollte, wenn man aufhören will, Brauch man das dampfen nicht. Ist ein Ersatz, aber kein aufhören. Gerade wenn Nikotin weiter im Spiel ist. Aber muss ja auch jeder selber wissen wie und was er macht.

      Aber wenn ich nochmal anfange, dann mit einem richtigen Glimmstängel. Aber hab ich nicht vor.


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • RoyceRoyal schrieb:

      Was mir am Dampfen nicht so gefällt...ich habe überhaupt kein Gefühl für das Maß. Bei einer Zigarette weiß ich wenn sie aus ist, quasi eine Portion. Die Dampfe wird irgendwie dauerhaft benutzt, man ist quasi Kettendampfer
      Das denken viele weil sie es mit rauchen gleich setzen.
      Das ist einfach eine Erfahrungssache. Ich hänge auch sehr viel an der Dampfe, gerade wenn ich zocke.
      Da kommt es dann einfach drauf an welche Nikotinstärke man wählt.

      Ich habe das mal zum testen gemacht. Wenn ich mir Liquid mit 0er oder 3er Nikotin in die Dampfe packe nuckel ich sehr sehr oft dran.
      Stelle ich mir ein Gerät daneben das 12er Nikotin hat (Podsysteme o.ä.) ziehe ich 2-3 mal dran und lasse es wieder ne ganze Weile stehen.

      Wenn du dauernuckeln willst, pack einfach 0er Nikotin in den Tank und fertig :)

      Haisven schrieb:

      Bei mir waren es 18. Also auch kein Pappenstiel. Was ich nur sagen wollte, wenn man aufhören will, Brauch man das dampfen nicht. Ist ein Ersatz, aber kein aufhören. Gerade wenn Nikotin weiter im Spiel ist. Aber muss ja auch jeder selber wissen wie und was er macht.
      Das sind Halbwahrheiten ;)
      Das "Schädliche" an einer Zigarette ist nicht das Nikotin! Nikotin ist erwiesenermaßen ein Stoff der psychisch abhänig macht. Gilt als Giftstoff, ja. Ist aber nicht so Schädlich wie alle immer glauben.
      Der Konsum einer E-Zigarette ist, nach mittlerweile anerkannten Studien einiger Unis in UK und den USA, 95% weniger schädlich als Tabakkonsum.
      Die verbleibenden 5% setzen sich aus Nikotin und nicht vorhanden Prüfungungen auf Langzeitfolgen fest.

      Aufgrund dieser Studien darf z.b. in UK nun auch "Werbung" für E-Zigaretten auf normalen Tabakzigarettenschachteln gemacht werden.

      Natürlich braucht man das dampfen nicht, nur sind die Leute die so aufhören wie du die absolute Minderheit und wenn man es durch das dampfen schafft vom Tabakkonsum wegzukommen
      finde ich das eine positive Entwicklung.

      Ich wollte zwar immer aufhören zu rauchen, wollte aber das Feeling beim Bier oder sonst wo nicht aufgeben, Dampfen ist daher kein Ersatz sondern eine wesentlich bessere Alternative!
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • kann ja alles sein, aber es ist ja auch ein Fakt, dass man auch hierbei Fremdstoffe zu sich nimmt und die Lunge dies von Natur aus nicht gewohnt ist. Selbstverständlich weniger Schadstoffe als beim normalen Tabakkonsum, aber harmlos auch nicht, wie Studien mittlerweile zeigen. Jede Lobby argumentiert mit den für sie besseren Studien. Es gibt halt auch welche, die sagen, der Ekonsum ist zwar weniger schädlich, aber da wird nicht von 95 % geredet. So viel zum Thema Halbwahrheiten :) Was genau stimmt wirst du mir nicht sagen können, daher mein Satz mit den für den jeweiligen passenden Studien ;)

      Alternative lasse ich gelten, aber von vielen wird dies als nicht schädlich dargestellt, was aber nicht stimmt.


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • Haisven schrieb:

      kann ja alles sein, aber es ist ja auch ein Fakt, dass man auch hierbei Fremdstoffe zu sich nimmt und die Lunge dies von Natur aus nicht gewohnt ist. Selbstverständlich weniger Schadstoffe als beim normalen Tabakkonsum, aber harmlos auch nicht, wie Studien mittlerweile zeigen. Jede Lobby argumentiert mit den für sie besseren Studien. Es gibt halt auch welche, die sagen, der Ekonsum ist zwar weniger schädlich, aber da wird nicht von 95 % geredet. So viel zum Thema Halbwahrheiten Was genau stimmt wirst du mir nicht sagen können, daher mein Satz mit den für den jeweiligen passenden Studien

      Alternative lasse ich gelten, aber von vielen wird dies als nicht schädlich dargestellt, was aber nicht stimmt.
      Kommt immer drauf an welche Studien es zeigen. Es gibt auch Studien die sagen das dampfen absolut ungefährlich ist. Es gibt ebenfalls Studien die sagen Dampfen ist genauso schädlich wie rauchen.
      Diese Studien sind halt nicht anerkannt, darum geht es.

      Von welcher Lobby redest du denn? Das Dampfen hat keine Lobby. Wenn es eine Lobby gäbe an der man richtig Kohle verdienen könnte würde es mit Sicherheit keine solchen Regulierungen seitens der EU geben ;) Außerdem wäre der ganze Spaß mit Sicherheit versteuert ;)

      Das die E-Zigarette nicht zu 100% unschädlich ist ist ja völlig klar. Du sagt es ja bereits. Man nimmt Fremdstoffe auf. Was man aber festhalten muss ist, dass es auch erwiesen ist das man mittlerweile mehr ungesunde Fremdstoffe durch Abgase usw. in einer Stadt durch atmen aufnimmt als durch das Inhalieren vom Dampf einer E-Zigarette.

      Ich suche die Studie aus UK mal raus. Die ist echt interessant und wie gesagt anerkannt.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Ich habe gestern auch mal wieder genuckelt...schon ganz nett. Habe dann am Abend nur eine Zigarette geraucht.
      Ich beschäftige mich ja allgemein viel mit der Sucht. Wer da veranlagt ist...es geht oft gar nicht darum es zu bekämpfen, sondern wie man am besten damit Leben kann, ansonsten geiselt man sich ein Leben lang, was auch nicht der Sinn ist.
      Deswegen ist mir Alkohol aufgrund seiner Abhängigkeitsgefahr stets das größte Dorn im Auge. Ein sehr schleichender Prozess und dabei auch noch so im Alltag integriert.

      Klar lacht man darüber, so bin ich vor ein gewissen Zeit über einen eigentlich traurigen Spruch gestolpert. Eigentlich sich diese ganze Sprüche traurig. Mein letzter Wille, 6,1 Promille. Ja schau Dir mal die Wirte im Festzelt immer an...50 Jahre harte Trinker...kein Spaß.
      Technoszene...Alle haben Teller, doch keiner Besteck dabei :) Ja natürlich ist das immer lustig, bis alle in der Klinik rumhängen.

      Zu meinem Spruch, der doch eine gewisse Wahrheit beinhaltet. Man sollte am Abend immer so voll sein, dass man innerhalb von 30s schläft.

      Ich schlafe seit 3 Wochen fast gar nicht mehr. Saß oft bis um 6 noch mit einem Bier dran...man wird einfach nicht müde.

      So wenn man dampft...irgendwas befriedigt nicht. So habe ich gestern doch eine Kippe angemacht. Die natürlich auch nicht befriedigt hat. Das fehlt V8. Am We kam dann ab 20 Uhr das erste Bier dazu. Ab 24 Uhr oft der Schnaps....und so dreht sich die Spirale weiter.

      Meine Ex hat das alles nie verstanden. Ist dafür mit kaputten Fuss, bandagiert zum Joggen gegangen. Das waren auch viele Suchtanzeichen. Den körperlichen Verfall ignoriert und trotzdem weiter Sport gemacht.
      Das Thema Essen ist vermutlich auch jedem ein Begriff, auch hier sind sämtliche Suchtanzeichen leicht zu finden.

      Ich selbst kenne nur mich, kann für niemand anderen fühlen. Der eine hat es wohl stärker, der andere weniger. Oder hat es jeder gleich, nur auf anderer Ebene.
      V8 weg, seitdem hänge ich jeden 2 Tag im Fitnessstudio. Irgendwie hat jeder zweite Extremsportler eine Suchtgeschichte.

      Etwas traurig wohin uns der Wohlstand und die damit verbundene Freizeit treibt. Wir haben schon auch viel Zeit uns damit zu beschäftigen.

      Noch zur Lobby. Ich finde das dampfen hat durch dich Kalle schon eine Lobby oder :) und wahrscheinlich gibt's noch mehr wie dich. Das ist doch schon eine Lobby oder? Immer wenn Leute hinter etwas stehen kann man es treffend so bezeichnen meine ich.

      Gestern viel mir im Supermarkt eine Zigarettenwerbung auf. Pall Mall...20 Zigaretten, 20 Gespräche. Da ist schon auch was dran.
      Ist immer ein eigener Geheimzirkel die Raucherecke. Egal welches Gehalt, da ist echt jeder gleich. Da steht auch kein Dampfer. Du weißt wie ich es meine...das hätte gleich wieder so etwas besserwisserisch. Quasi wie der Veganer der in der Metzgerei die Leute belehrt, das passt nicht so ganz.

      Sogar meine Ex konnte als militante Nichtraucherin nicht widerstehen und hat mit mir doch gepafft, später eine E mit 0 Nikotin gehabt. So oder so, es ist halt doch ein Lebensgefühl, eine gewisse Coolnes.
      Es heißt nicht umsonst, die interessanteren Gespräche an der Bar führt man mit einem Raucher.
      Ich werde wohl im Bett auch nie erleben das man nach dem Sex gemeinsam die Dampfe rausholt. Da geht's gar nicht um das Nikotin, das ist einfach sexy.

      Unterm Strich eine psychisch hochkomplexe Angelegenheit. Denke Naz geht's gerade auch ein wenig um die Gesundheit....und ja, mir doch auch. Vor 2 Jahren hatte ich mal fast nur gedampft, ist ja dann OK am We seine Schachtel zu rauchen. Aber wäre toll wenn ich das wie gestern unter der Woche wieder schaffe.

      Nikotin an sich ist übrigens eine feine Sache. Ein Nervengift was tatsächlich gute Prozesse in Gang setzt. Das ist ja das gute an der E, das man das Wundermittel bekommt, ohne den Dreck. Wenn der scheiß halt nicht so abhängig machen würde. Stärker als Heroin sagt man ja. Wobei ich zum Glück keine Ahnung habe was das bedeutet.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Wenn man sich mit Sucht befasst ist das natürlich sehr komplex.
      Im prinzip kann alles was einem Spaß macht oder was man gerne tut auch zur Sucht werden. Die Frage ist halt nur schadet man sich damit oder
      eben nicht.

      Ich habe z.B. immer gerne geraucht. Weniger zur Suchtbefriedigung sondern viel mehr wegen der Gesellschaftlichen Dinge wie du sie beschreibst. In der Kneipe sitzen und Bier trinken, da gehörte immer ne Kippe mit dazu. Natürlich habe ich aber auch zur Suchtbefriedigung geraucht...ganz ohne Frage.
      Irgendwann hab ich gemerkt das es mir einfach nicht mehr gut tut...diese Husterrei, die Lunge pfeifft...der Geschmack nach Aschenbecher im Mund am nächsten Morgen. Ich wusste aber auch das ich dieses Feeling des Rauchens nicht aufgeben will. Deshalb hab ich mich schon lange vor der Dampfe um Alternativen umgesehen und damals leider nichts gefunden. Also rauchte man weiter...

      Als dann der E-Zigarettenmarkt kam war das halt für mich direkt das Richtige. Seither habe ich halt diese ganzen "Nebenwirkungen" der Zigarette nicht mehr, geh sogar zum SPort ohne das die Lunge pfeifft usw. und kann trotzdem weiter das Feeling des rauchens haben...für mich die optimale Lösung!

      Außer dieser Sucht habe ich gott sei Dank keine weiteren :)

      Da ich beim Thema Alkohol sehr vorsichtig bin rührt halt daher das ich in der Familie leute habe daran kaputt gehen sehn bis sie am Ende die Augen für immer zu gemacht haben.
      Deshalb war ich da bereits als Jugentlicher immer sehr vorsichtig und habe mir im Alter von 15 oder 16 Jahren gewisse Regeln für mich selbst auferlegt wie ich persönlich mit Alkohol umgehe.

      Alkohol unter der Woche gibt es z.B. für mich nicht. Auch kein regelmäßger Konsum. Am WE mal einen heben, kein Thema. Mal voll sein, auch kein Ding, aber niemals regelmäßig.
      Sobald ich das Auto dabei habe gibt es keinen Alkohol und wenn doch bleibt das Auto stehen. Auch nach einem Bier ;)
      Das schlimme beim Alkohol ist eben diese gesellschaftliche Aktzeptanz. Keiner sagt was wenn man sich jeden Abend seine 1-2 Bier gönnt ;) Keiner sagt was wenn es am WE auch mal mehr sind und das regelmäßig und bis man es selbst checkt ist es meistens zu spät.

      RoyceRoyal schrieb:

      So wenn man dampft...irgendwas befriedigt nicht. So habe ich gestern doch eine Kippe angemacht. Die natürlich auch nicht befriedigt hat. Das fehlt V8. Am We kam dann ab 20 Uhr das erste Bier dazu. Ab 24 Uhr oft der Schnaps....und so dreht sich die Spirale weiter.
      Und so fängt eine Sucht an...bzw. steckt man da schon oft drin.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Zum letzten Absatz...ja wie gesagt, es geht nicht um die direkte Bekämpfung, sondern wir man damit umgeht.
      Ich trinke unter der Woche absolut Null, ja seit 3 Wochen lebe ich beinahe priesterhaft :) Da muss man sich selber zügeln. Hätte ich unendlich Geld und eine Insel wo der Bacardi unter duschwilligen Models in Strömen fließt...ich wäre in kürzester Zeit vermutlich tot. Da sind mir so Ankerpunkte wie der Wecker morgens um 6 wichtig, so bekomme ich das geregelt.

      Naja, manchmal fragt man sich schon, wenn man die 100ste Kippe sich ansteckt was man da für unnützen scheiß macht. Gerade am Abend beim zocken oder auch in der Arbeit. Wenn ich Sport mache, rauche ich auch 3-4h keine. Ich kann auch ohne Probleme 15h im Flieger sitzen. Aber meinst Du ich würde die 10 Minuten nach Hause ohne Zigarette schaffen. Auch wenn man es spannt und sich vor Augen führt...man tut es einfach trotzdem.

      Ich kenne ja nur Berichte von Plagen wie essen. Immer lustig anzusehen wenn der Frustrierte, wenn er vor lautet Depression sich gleich noch ne Torte reinschieben muss. Also nicht lustig in Form von Haha, sondern slapstick bedingt. Da kommen auch noch Faktoren wie Scham, fehlendes Selbstbewusstsein, somit Isolation etc, dazu. Auch alles kein Spaß.

      Aber war doch recht lecker mit der E gestern. Muss da mal wieder ran. Mache ja nur Kraftsport gerade, da ist mir noch keine Einschränkung aufgefallen. Deswegen mag ich Cardio nicht, da wird mir meine Schlappheit zu deutlich vor Augen geführt ;)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Drummer schrieb:

      Ich habe das mal zum testen gemacht. Wenn ich mir Liquid mit 0er oder 3er Nikotin in die Dampfe packe nuckel ich sehr sehr oft dran.
      Stelle ich mir ein Gerät daneben das 12er Nikotin hat (Podsysteme o.ä.) ziehe ich 2-3 mal dran und lasse es wieder ne ganze Weile stehen.

      Wenn du dauernuckeln willst, pack einfach 0er Nikotin in den Tank und fertig
      Ja, das stimmt. Bei mir fängt das oben beshriebene "Dauernuckeln" bei 6mg (und tiefer) an ... Ich muss aktuell 12 mg und 6mg Liquids mischen. 9mg ist bei mir die ideale Nikotin-Stärke, bzw. das Mengenverhältnis .
      Hier nehme ich dann 5-8 ordentliche "Züge" und stelle das Gerät dann wieder länger ab. Kommt also dem Zigaretten-Rauchverhalten und der Frequenz sehr nahe.
      Geil ist , nach dem Zocken geht man ins Bett und hat keinen vollen Aschenbecher merh (15-20 Kippen ansonsten) und die Butze stinkt gar nicht nach kaltem Rauch.
      Vielleicht riecht man einen kl. Frikadellen-Bierfurz, aber der geht dann nach 5 Minuten lüften weg und hatte einen ganz anderen Ursprung :rofl: :thumbsup:

      edit: Klappt aktuell sogar wenn ich Biertrinke (keine Kippe, nur Dampfe) Hoffentlich halte ich weiter durch ...


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • @drummer: Das hier würde ich doch mal gerne ausprobieren ... so für's Auto gedacht ... Was meinst du ?
      Kangertech ist ja ne bekannte Firma.

      amazon.de/Kangertech-firebutto…&sr=1-7&keywords=vAPE+PEN

      edit: wenn man dann alleridngs die Beschreibung liest :rolleyes: , dann bestelle ich das auf keinen Fall und gehe lieber in meinen Esmoker-Laden und schaue ob ich ein ähnliches Produkt dort kaufen kann ...

      Der Keramik-Coil wäre eben interessant und die Größe ist optimal ...

      • 【EXTREM TRAGBAR】 Das gleiche Gewicht wie ein Stift wird Ihnen keine zusätzliche Reisebelastung bescheren ● Es ist so klein, dass Sie es in jeder Tasche verstauen können ● Das Uboot nimmt das schlanke Design eines U-Bootes an, nur ein großer kleiner
      • 【LICHT ATMEN DESIGN】 Das weiße Atemlicht an der Unterseite des Produkts leuchtet auf natürliche Weise im Rhythmus Ihres Rauchens ● Jeder kann diese selbstverständliche Schönheit leicht fühlen, was für ein erstaunliches Design!
      • 【AUTOMATISCHER PUFF SENSOR】 Kein Knopf Design, keine Notwendigkeit für irgendeine Operation, Einspritzung eliquid kann sofort verwendet werden ● Verbessern Sie Luftstromventil, selbst wenn Sie Ihre Augen schließen, Sie können die elektronische Zigarette auch leicht benutzen
      • 【INEXPENSIVE PREIS】 Einsteigerpreis, Profi-Genuss ● Keramik-Coil, nachhaltig und purer Geschmack ● Wenn Sie das Produkt zum ersten Mal verwenden, können Sie nicht glauben, dass ein so günstiges Produkt einen so guten Geschmack hat
      • 【KOMFORTABLE ERGONMIK】 Flache Zigarettenhalter und Stiele können Ihnen ein entspanntes und angenehmes Erlebnis bieten, so einfach wie das Rauchen einer Zigarettenschleuder. ● Es ist immer noch angenehm, für eine lange Zeit zu verw


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Joa ist nicht schlecht, allerdings ist das noch ein Gerät aus der Anfangszeit der Podsysteme.
      Eventuell würde ich da mal nach anderen "neueren" Systemen schauen. Die haben dann auch keine Kinderkrankheiten mehr.

      Ich nutze solche Systeme wie gesagt auch :) Als Backup Gerät oder Zweitgerät richtig gut.

      Von Keramikcoils würde ich abraten. Das war vor 1-2 Jahren mal in Mode bis man festgestellt hat das sich an diesen Coils
      winzige Keramiksplitter lösen die man dann einatmet. Deshalb sind die Dinger wieder so gut wie vom Markt verschwunden.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)