Vom Rauchen zum Dampfen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nazgul242 schrieb:

      @Drummer: Das Siffen lag am FertigCoil. Ich habe nun einen neuen drin und gestern Abend habe ich Ruhe gehabt. Es läuft nix aus und es sifft nix mehr.
      Dachte ich mir :)


      Nazgul242 schrieb:

      Gestern drei neue Sorten Liquid besorgt und alle Drei parallel im Einsatz gehabt.
      Quasi drei FertigCoil Verdampfer befüllt und immer abwechselnd gedampft.
      Ich finde diese Abwechslung nicht schlecht, denn mir gehen Aromen relativ schnell auf den Sack. Manche könnte ich nicht unbedingt mehrere Tage am Stück dampfen.
      Aromen Rotation ist das Stichwort.
      Handhabe ich genauso...habe immer 2-3 Setups rumstehen von denen ich mir eins greife.
      Wobei man mit der Zeit immer mehr Liquids findet die man mal längere Zeit am Stück dampfen kann. Quasi Allday-Liquids.

      Nazgul242 schrieb:

      Neu sind nun: (man achte auf die geilen Liquid Namen)
      Twelve Monkeys - Sehr geiles undefinierbares Fruchtzeugs . Ist etwas süß, von daher nur ein paar mächtige Züge pro Abend ...
      Pinkman* - Irgendwie fruchtig und BonBonartig ... Sehr lecker ... Kann ich schon mehrere Minuten bis zu einer Stunde fast Dauerdampfen.
      Heisenberg - Ganz dezent mentholartig (eher frisch & kühl) und auch Frucht-BonBon-Geschmack. Lecker ... Kann man den ganzen Abend dampfen.

      Alle Liquids sind qualitativ hochwertig und fallen durch ihren echt guten Geschmack auf. (Nicht so lasch wie manch billig Produkte)

      Dann habe ich noch 500 ml neutrale 70/30 Base zum Auffüllen geholt und nochmal kl. 10 ml Fläschchen Nikotinshoots mit 50/50 Base und 20 mg /ml Nikotingehalt.

      *Pinkman von Vampire Vape wurde im übrigen schon von "Headwind" gedampft und hier im Thread in Post# "112" vorgestellt ... Das hatte ich beim Kauf noch im Hinterkopf ...
      Ich glaube Pinkman ist das mit Abstand meistverkaufte Liquid oder Aroma in der Anfangszeit :D
      Das hat jeder schonmal gedampft. Ich eingeschlossen.
      Heisenberg das selbe. Ist aber nix für mich weil da Anis mit drin ist und das Zeug mag ich so garnicht ;)

      VampireVape war mit eine der ersten Hersteller für Liquids. Deshalb sind die auch so bekannt ;)
      Aber auch teuer...das muss man sagen...
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Je mehr in der Flasche, desto weniger der Preis. Man kennt das!
      10ml Fläschechen hab ich eigentlich nur noch wenn ich mir fertige Liquids mit 18mg für meine Podsysteme hol.

      Ansonsten kauf ich meist die Shake and Vape Systeme mit 60ml oder 120ml oder mische eben selbst.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • So habe mir jetzt das bestellt:

      riccardo-zigarette.de/Uwell-Ir…ox-Mod-50-ml-Crown-3-Tank

      Dazu Akkus und Ladegerät.

      Jetzt müssen wir aber mal über das Mischen reden. Als ich noch jung war, wurde das Zeug mit Nikotin verkauft. In diesem Shop gibts eine Million Sorten, jedoch alles in 20ml, daher ohne Niko. Aber das besprechen wir dann morgen :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Ihr müsst dringend mal lesen was ich hier schreibe :) Ich mein ich kann es auch 100x schreiben aber es ändert nichts am Thema ;)

      Also nochmal:

      In der EU darf seit Mai 2017 nikotinhaltiges Liquid (egal wieviel Nikotin drin ist ob 1,5mg oder nur 6mg) nur noch in max. 10ml Flaschen verkauft werden.
      Maximal dürfen diese Flaschen aber auch nur 20mg/ml haben (oder eben weniger, spielt keine Rolle, nur die Obergrenze wurde festgelegt auf 20mg).

      Möchte man also jetzt Liquid in 60ml oder 100ml kaufen haben sich die Hersteller folgendes einfallen lassen:

      Man kauft ein Liquid mit 0mg Nikotin in einer 60ml Flasche, hat aber nur 50ml drin.
      Dann kauft man sich dazu einen Nikotinshot (so nennen die das halt).
      Diesen Shot a 10ml kippt man dann auf die 50ml und erhält am Ende 60ml Liquid mit 3,33 zur Periode mg Nikotin!
      Diese Systeme gibt es noch und wird es sicher auch weiterhin geben.

      Problem daran ist nur, was ist wenn jemand Liquid mit 6mg oder 9mg haben möchte?
      Dann benötigt man ja mehr als nur einen Shot und das wiederum passt ja dann nicht in die Flasche mit 60ml.

      Also sind sehr viele Hersteller dazu übergegangen nicht mehr fertige 0er Liquids zu verkaufen, sondern nur Aroma.

      Man kauft sich also eine 60ml oder 100ml Flasche. In der ist dann unten nur 5ml oder 10ml oder auch mehr Aroma drin.
      Hier kann man dann z.B. 2 oder 3 Nikotinshots drauffüllen und den Rest dann mit 0er Base auffüllen und bekommt somit sein Liquid am Ende in der gewünschten Nikotinstärke.
      Das ist aktuell auch das was sich so am Markt am meißten durchsetzt weil man damit eigentlich viel fflexibler ist.
      Dazu ist es auch Preisgünstiger.

      Das sind die beiden Varianten die man kaufen kann.

      Dann kann man sich sein Liquid natürlich noch komplett selbst mischen. Dafür kauft man sich eben sein Aroma, seine Base und (sofern man keine andere Möglichkeit nutzen möchte) seine Shots
      und mischt sich dann in einer eigenen Flasche sein Liquid. Braucht dafür natürlich noch einige Utensilien wie Spritze, Messbecher, usw.

      WICHTIG:

      Egal welche Variante man wählt, man sollte das Liquid bevor man es dampft unbedingt min. 1 Woche stehen lassen damit es reifen kann!!!
      Im Winter kann man es auch gerne nach dem Mischen auf die Heizung legen (mach ich auch so). Durch die Wärme reift es schneller.
      Erst dann schmeckt es auch!
      Kauft man sich fertige Liquids entfällt das natürlich ;)
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Nun Kalle, dass ist ein bisschen so wie damals in Mathe, als der Lehrer fragte wenn Ihr XY nicht versteht, dann fragt einfach. Problem ist dass die meisten schon bei Frage B und C ausgestiegen sind und daher nicht mal die Frage kennen :)
      Ich danke Dir für deine Mühe, aber manchmal musst Du anders mit uns/mir sprechen.

      Aber das war doch mal ne klare Aussage mit den 50ml Aromen, das habe ich auch gleich verstanden.

      Was ich alles überhaupt nicht verstehe, was VG, und überhaupt diese 2 Zahlen immer bedeuten?
      Habe mir gestern...aber um 20 Uhr war Blackoutzeit, deshalb konnte ich mich nicht weiter damit beschäftigen...schon mal die Basen angesehen.

      Die sind ia recht günstig. 1 Liter 8 Euro. Jetzt war meine brillante Idee entweder ein paar 1 oder 0,5 Liter Basen zu bestellen. Jetzt muss ich halt wissen wieviel ml Aroma ich für diese Menge brauche und wieviel Nikotin ich reinfüllen muss.

      Mein Kollege hat dafür auch ne App.
      Aber im Grunde läuft das ja immer so...falls mir das Spaß macht, dann schreib ich Dir in 3 Monaten eine Doktorarbeit drüber.
      Aber seit Ihr hier mit irgendwelchen VGs schwadroniert verstehe ich nur Bahnhof und schau nur auf die Uhr, bis Mathe endlich vorbei ist :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Die Base die man dampft besteht aus 2 Komponenten: Propylenglykol (PG) und pflanzliches Glycerin (VG=Vegetable Glycerin)
      PG (Propylenglykol) ist für den Geschmack, also das binden des Aromas, zuständig. VG (pflanzliches Glycerin) für die Dampfentwicklung.


      Es gibt Basen mit unterschiedlichen Mischungsverhältnissen.


      50VG/50PG Base: Nutzt man vorzugsweise zum MTL Dampfen. Durch den höheren PG Anteil benötigt man beim Mischen weniger Aroma und der Flash wird etwas intensiver.

      Außerdem ist die Base nicht so zähflüssig.


      70VG/30PG Base: Würde ich als die Standartbase zum Subohmdampfen bezeichnen. Läuft trotz dem höheren VG Anteil in fast allen Verdampfern und macht ordentlich Wolken.
      Flash ist etwas weniger aufgrund des höheren VG Anteils.

      Max VG Base (80VG/20PG oder auch 85VG/15PG oder 90VG/10PG): Ist eine Base die man vorzugsweise in Tröpflern nutzt. Sehr zähflüssig und laufen deshalb nicht optimal in Tankverdampfern.
      Optimal zum richtig Wolken werfen.

      Alle Basen gibt es in 100ml, 500ml und auch 1L Gebinden. Natürlich nikotinfrei.

      Was man selbst nutzen will muss man für sich selbst rausfinden. Ich nutze alle 3 Varianten.

      Zum Mischen von Liquids empfehle ich folgende Seiten:

      1. dampfdorado.de/nikotinshotrechner
      2. liqcalc.com/nikotinShots


      Die nutze ich selbst zum mischen. Man trägt ein welche Menge man an Liquid man mischen möchte und bekommt genau gesagt welche Menge Aroma, 0er Base und Nikotinshots man benötigt um am Ende auf ein Liquid zu kommen.


      Was man zum mischen wie gesagt braucht ist:


      1. Verschiedene Messbecher: dampfdorado.de/diy/messbecher-zylinder/

      2. Diverse Spritzen zum Abmessen des Aromas: dampfdorado.de/diy/spritzen-und-kanuelen/

      3. Leerflaschen: dampfdorado.de/diy/flaschen-eppis/


      Ich nutze noch einen Milchaufschäumer zum durchrühren der Liquids nach dem Mischen. Anschließend das ganze ca. eine Woche stehen lassen und dann mal versuchen. Wenn es noch nicht schmeckt eventuell noch etwas länger stehen lassen.


      Außerdem empfehle ich folgendes Video:




      Lasst euch aber hiernicht von der Mischerei mit Bunkerbase irritieren. Das war früher mal. Da konnte man noch 100ml Flaschen mit 48mg Nikotin kaufen. Heute geht das wie gesagt nicht mehr innerhalb der EU. Ich mische allerdings immernoch so weil ich mir, wie schon geschrieben, meine Bunkerbase aus dem Ausland kaufe. DIe Einfuhr ist legal. Nur der Vertrieb eben nicht mehr.
      Das empfehle ich aber keinem Anfänger. Da sollte man schon erstmal ne Weile mit Shots gemischt haben damit man weiß was man tut ;)

      Ebenfalls Empfehle ich das Video zum Thema:
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Gut, jetzt weiß ich mal wofür PG und VG steht. Vielen Dank.

      Ja ich werde das mal mit so nem Rechner versuchen.

      Ihr habt schon Dutzende Videos gepostet...keine Ahnung, überhaupt kein Nerv mir das anzusehen ;)
      Ich lese lieber.

      Gibt's im Ausland eigentlich keine großen Flaschen Liquid mit Nikotin? Hatte damals schon aus Spanien geordert, weil es bei uns in den Läden aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung nur mit 0 Nikotin gab. Da muss vor 3-4 Jahren gewesen sein. Glaub da waren sich die Verkäufer kurz unsicher in welche Richtung die Gesetze gehen?





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • RoyceRoyal schrieb:

      Gibt's im Ausland eigentlich keine großen Flaschen Liquid mit Nikotin? Hatte damals schon aus Spanien geordert, weil es bei uns in den Läden aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung nur mit 0 Nikotin gab. Da muss vor 3-4 Jahren gewesen sein. Glaub da waren sich die Verkäufer kurz unsicher in welche Richtung die Gesetze gehen?
      Da Spanien ja bekanntermaßen in der EU ist...nein :) Die TPD2 gilt für die gesamte EU.
      Wer jetzt aber auf die Idee kommt und sagt: Ok, kauf ich mir den Kram in der Schweiz...tja...die haben ihre eigene Gesetzgebung :D
      Da darf Liquid schon immer nur mit 0mg Nikotin bezogen werden :) Der Schweizer ordert dann also sein Nikotin in der EU.

      Es gibt die Möglichkeit sich Bunkerbase im Nicht EU Ausland zu ordern.
      Wie gesagt gibt es da die Fa. Hiliq. Einer der größten etaplierten Nikotinhersteller weltweit aus China.
      Dort kaufe ich mir immer 100ml Liquid mit 100mg Nikotin und mische dann damit meine Base. Aus 100ml 100mg Nikotin bekomme ich gut 5-7 Liter Base mit 3mg raus.
      Das reicht mir locker ein Jahr.
      Ich zahle für diese 100ml dann ca. 20€ inkl. Versand. Das ist vollkommen ok! Dauert zwar 3-4 Wochen bis das dann da ist aber funktioniert immer einwandfrei!
      Ich ordere auch extra immer nur 100ml. So bekomme ich auch keine Probleme mit dem Zoll ;)

      Man bekommt dort auch Base mit 200mg oder gar 500mg Nikotin. Da hört es aber bei mir auch auf! Mit 100mg traue ich mir das noch zu...
      Außerdem braucht man dann bei ner gewissen Stärke auch diesen Giftschein...da bin ich dann aber auch raus.

      Aber ich sage es hier nochmal dazu: Beim Umgang mit Base in einer solchen Nikotinstärke sollte man wissen was man tut. Vor allem sollte man auch an Schutzkleidung denken.
      Wenn das auf die Haut kommt ist es zwar nicht ganz so wild aber in die AUgen oder so sollte man das auf keinen Fall bekommen!
      Außerdem sollte man etwas erprobt sein im Mischen.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Ja OK versteh, das ist dann tatsächlich etwas fortgeschritten. Aber dann fange ich natürlich auch erstmal klein an.
      Freitag kommt mein Gerät. Habe ja noch normale Liquids, sodass ich erstmal loslegen kann. Zwischenzeitlich werde ich mir dann mal Base mit Aromen und ein paar Shots bestellen. Dann so einen Rechner benutzen und dann werde ich schon mal ein wenig reinkommen :)

      Was ich jetzt nicht ganz verstanden habe. Bei meinem Gerät sind 2 Coils dabei. Man kann den Ironfist zw wahrscheinlich 0 und 200 Watt einstellen.
      Ich frage ganz blöd.
      Kleine Wolke=Coil mit kleiner Ohm Stärke=mit weniger Watt
      Große Wolke mit mehr Dichte=Coil mit großer Ohm (also über 3 oder?)=mit hoher Wattzahl

      ???

      Das habe ich noch gar nicht wirklich kapiert...denke ich ^^





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Das mit dieser 200 Watt Ausgabe bei Akkuträgern ist eigentlich Schwachsinn.
      Ich versuch es mal kurz zu erklären ohne zu tief in die Technik einzusteigen.

      Die meisten denken, wenn sie 200 Watt auf dem Akkuträger einstellen ballert es automatisch fett raus. Stimmt halt so nicht ganz weil die meisten Akkuträger nur eine max. Spannung von 6-7 Volt ausgeben.
      Wer in Physik (und ich war da wiklich nie gut drin) etwas aufgepasst hat weiß, dass die elektische Leistung immer abhänig vom elektrischen Widerstand ist.

      Wichtig beim Dampfen sind ie 3 Komponenten: 1.Watt (Leistung) 2. Volt (Spannung) und 3. Ohm (Widerstand)

      Gehen wir mal davon aus du hast eine Coil mit 1,8 Ohm Widerstand. Wenn du jetzt 200 Watt auf deinem Akkuträger einstellst müsste der dann eigentlich eine Spannung von ca. 17-18 Volt ausgeben!
      Was er halt nicht tut weil er es garnicht kann ;) Er regelt also runter auf max. 6-7 Volt. Auf dem Display steht trotzdem 200Watt und viele denken deshalb: Boa geil!
      Ich stelle mir das eigentlich immer so ein das ich bei der Spannung so zwischen 3,5 - 4 Volt liege. Das taugt mir immer am besten.

      Beim Dampfen gilt eigentlich so die Regel:

      Alles unterhalb von 1 Ohm Widerstand gilt als Subohmbereich. Alles über 1 Ohm nutzt man im MTL Bereich.
      Welche Leistung du dir einstellst hängt von deinem eigenen Empfinden ab.
      Je höher der Widerstand desto Akkuschonender dampfst du halt auch weil du weniger Leistung benötigst.

      Sprich:

      Je Geringer der Widerstand, desto mehr Leistung brauchst du damit was rauskommt.
      Je höher der Widerstand desto weniger Leistung wird gebraucht.

      Verdampfer mit 0,2 Ohm Coil bei 70-80 Watt = Dicke Wolken
      Verdampfer mit 0,5 Ohm Coil bei 30-40 Watt = Nicht mehr ganz so dicke Wolken
      Verdampfer mit 1,5 Ohm Coil bei 10-15 Watt = Weniger dicke Wolken
      usw.

      Dann kommt es eben auch noch auf jeden persönlich an.
      Ich dampfe nur ganz ganz selten über 100 Watt weil es mir persönlich zum einen den Dampf zu warm macht und mir das ganze dann nicht mehr schmeckt.
      Das muss man dann selbst rausfinden.

      Wichtig ist noch, dass man beim Dampfen High Drain Akkus verwendet. Also Akkus die einen Max. Entladestrom von 20 Ampere haben da wir beim Dampfen ja die Pulslast
      benötigen :) Heißt wir drücken ja nicht dauerhaft sondern immer mal wieder...das sollte der Akku also abkönnen! Deshalb hier wirklich nur geeigenete Akkus verwenden!

      Um das nochmal Bildlicher zu machen:

      Ich habe hier aktuell 2 Geräte stehen:

      Eins nutze ich MTL (Also Mund zu Lunge) mit 1,34 Ohm Widerstand bei 13 Watt und habe eine Spannung von 4,17 Volt.
      Das andere Gerät nutze ich Subohm bei 70 Watt mit 0,16 Ohm Widerstand und habe ca. 3,55 Volt Spannung.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Bei Sub Ohm Köpfen bist Du im NullKomma Bereich.
      Auf den Coils oder im Handzettel-Buch stehen die Einheiten drauf/drin.
      Ich habe bspw. gerade einen 0.3 Ohm Kopf mit auf der Arbeit, der zwischen 40 und 80 Watt betrieben werden darf.
      Ich dampfe ihn gerade bei 45 Watt. Temperaturdampfen mache ich nicht. Ich regel alles über die Wattanzeige. Geht gut.
      Sub-Ohm Teile machen alle dicke Wolken !
      Hast du dann noch ne' Base mit hohem VG Anteil, dann kommt da eben noch mehr Wolken raus. Teilweise peinlich viel ;)

      Der ErsatzCoil hat auch 0.3 Ohm Widerstand und ist natürlich auch für 40-80 Watt geeignet (Herstellerangaben)
      Einziger Unterschied: Der hat anstatt zwei FertigWicklungen, vier Wicklungen verbaut und schmeckt mir persönlich besser.

      Auch hier: Selber (Aus)Probieren geht über studieren ... :)

      Tipp meinerseits: Darauf achten das man die maximale Wattrstärke kennt. Und Selbst wenn man sie kennt, ich dampfe die Maxtsufe nicht. Die meisten FertigCoils Verdampfer kannste sehr gut zwischen 40 und 80 Watt dampfen. ... Ideal sind sie wohl meist bei 50 oder 60 Watt ... (0.3 Ohm)

      Drummer schrieb:

      Hier kann man dann z.B. 2 oder 3 Nikotinshots drauffüllen und den Rest dann mit 0er Base auffüllen
      Ja, das ist das beste System finde ich. Nur das Aroma kaufen und Neutrale 0er Base zum auffülen nutzen und zwei drei Fläschche NikotinShots dazu ... Schütteln und vier fünf Tage stehen lassen :thumbsup:
      Ich habe bei der ersten Aromaflasche sogar noch ein bissl 0er Base (70/30) nachgekippt. ca. 10 ml. Das Aroma war mir etwas zu intensiv. Funktioniert gut ... Man kann so auch dosieren.


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • So mal zusammengefasst:
      Naz war bei meinen ersten Schritten live dabei. War den ersten Abend sehr enttäuscht von Mrs Ironfist. Der 0,25 Coil war vorinstalliert. Ich konnte es kaum runterziehen, die Rauchentwicklung war minimal. Habe im Vergleich meinen kleinen 2,5 oHm gedampft, da kam ein vielfaches raus. Richtung 80 Watt ging ein bisschen was, aber toll war das alles nicht. Keine Ahnung ob was mit dem Coil da nicht stimmt. Empfohlen ist hier übrigens 75-85 Watt.
      Habe am Sonntag dann den zweiten Coil eingebaut, er läuft auf 0,4, empfohlen 55-65 Watt. Rauche mit 60 Watt und...ein Traum :)
      Kickt echt beinahe wie Bong, nur das es nicht so scheiße schmeckt wie ein Tabaktopf :)
      Gut ich nehme bisher normales Liquid was auch nicht optimal ist.

      Nun ja...in meinem Blaubeeren-Rausch, habe ich gestern erstmal für 70€ Software bestellt.
      70/30 Base, 4 verschiedene Aromen, NikotinShots, Behälter, Ersatzakkus.
      Weil das Ding säuft dermaßen, da komme ich ja wieder auf 7€ pro Tag. Deshalb muss ich das mit mixen dann versuchen.

      Hatte mit dem 0,25 Coil auch ein 12mg Liquid drin...das war aber nicht so schön. Das war zuviel Nikotin. Mit dem 0,4 jetzt 6mg Blaubeere...da reicht es einem dann gut nach 4-5 Zügen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • RoyceRoyal schrieb:

      Naz war bei meinen ersten Schritten live dabei. War den ersten Abend sehr enttäuscht von Mrs Ironfist. Der 0,25 Coil war vorinstalliert. Ich konnte es kaum runterziehen, die Rauchentwicklung war minimal. Habe im Vergleich meinen kleinen 2,5 oHm gedampft, da kam ein vielfaches raus. Richtung 80 Watt ging ein bisschen was, aber toll war das alles nicht. Keine Ahnung ob was mit dem Coil da nicht stimmt. Empfohlen ist hier übrigens 75-85 Watt.
      Was du da falsch gemacht hast kann ich dir leider so nicht sagen.
      0,25 Ohm bei 80 Watt sollte iegentlich passen. Eventuell die Airflow zu gewesen? Das hättest du aber beim ziehen eigentlich merken müssen...
      Ansonsten vielleicht der Coil nicht richtig eingebaut...dann hätte aber der Akkuträger nicht feuern dürfen.
      Wie gesagt ist aus der Ferne schwer einzuschätzen.

      RoyceRoyal schrieb:

      Habe am Sonntag dann den zweiten Coil eingebaut, er läuft auf 0,4, empfohlen 55-65 Watt. Rauche mit 60 Watt und...ein Traum
      Kickt echt beinahe wie Bong, nur das es nicht so scheiße schmeckt wie ein Tabaktopf
      Gut ich nehme bisher normales Liquid was auch nicht optimal ist.

      Nun ja...in meinem Blaubeeren-Rausch, habe ich gestern erstmal für 70€ Software bestellt.
      70/30 Base, 4 verschiedene Aromen, NikotinShots, Behälter, Ersatzakkus.
      Weil das Ding säuft dermaßen, da komme ich ja wieder auf 7€ pro Tag. Deshalb muss ich das mit mixen dann versuchen.
      Joa...ich brauche am Tag ca. 10ml Liquid. Also zusammengerechnet da ich ja nicht immer das selbe Setup in der Hand habe.
      Zu Hause hab ich eigentlich so meine Kombi gefunden.
      Da dampfe ich aktuell den Cubis Fertigkopfverdampfer (weil ich noch ne Menge Coils daheim rumliegen hab) auf nem Istic Pico. War einer meiner ersten Verdampfer die ich hatte
      und für zu Hause eigentlich perfekt. Macht keine großen Wolken und schmeckt. Dampfe ich sogar auf Temperatur bei max. 20 Watt und 280°C bei nem 1 Ohm Coil. Taugt mir mir 3mg selbst gemischtes Liquid. Meist dampf ich dann da die Reste die ich noch rumstehen hab :)
      Dann hab ich noch den die EGO AIO rumstehen. Auch ein Fertigcoiler der die selben Coils braucht wie der Cubis. Da hab ich immer 6mg Liquid drin für zwischendurch.

      Unter der Woche wechseln meine Kobis immer etwas. Je nach dem auf was ich grad Bock habe...aktuell ist es der Ammit Verdampfer. Schön gediegen bei 0,2 Ohm und 35 Watt.

      RoyceRoyal schrieb:

      Hatte mit dem 0,25 Coil auch ein 12mg Liquid drin...das war aber nicht so schön. Das war zuviel Nikotin. Mit dem 0,4 jetzt 6mg Blaubeere...da reicht es einem dann gut nach 4-5 Zügen.

      Das wäre mir zu Hart :D 12mg dampfe ich in MTL Geräten wie z.B. dem Kayfun Prime. Da taugt mir das.
      Bei anderen MTL-Verdampfern ist mir der Flash bei 12 mg zu heftig..da geh ich dann auf 6 oder 9 runter.
      Ist so ne persönliche Erfahrungssache...muss man rausfinden was wo wie taugt.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Keine Ahnung was mit dem 0,25er war. Habe natürlich alle möglichen Air-Einstellungen ausprobiert, aber nix hat getauft. Vielleicht war das Liquid dafür nicht geeignet. Erstens hatte ich nach 3 Zügen mächtig Schweiß auf der Stirn und es war halt ein ganz 'normales'. Ich schau mir den Coil nochmal an wenn ich es selbst gemischt habe. Aber dafür bin ich mit dem 0,4er sehr zufrieden.

      Der Crown 3 ist ja an sich nicht schlecht. Aber er sifft einfach. Gestern kurz auf den Kopf gedreht, musste Akkus zum Laden wechseln, dann war auf einmal die ganze Hand klebrig. Habe natürlich immer drauf geachtet dass die Dichtungen alle gut sitzen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • "Normal" ist das Liquid immer :D
      Kommt drauf an was du mit normal meinst :) Vermutlich fertiges Liquid und nicht selbst angemischt.

      RoyceRoyal schrieb:

      Der Crown 3 ist ja an sich nicht schlecht. Aber er sifft einfach. Gestern kurz auf den Kopf gedreht, musste Akkus zum Laden wechseln, dann war auf einmal die ganze Hand klebrig. Habe natürlich immer drauf geachtet dass die Dichtungen alle gut sitzen.
      Das ist echt komisch! Ich habe den Crown 3 auch und bei mir sifft da garnichts.
      Was eben sein ist, dass er etwas sifft weil die Leistung mit der Ihr ran geht zu hoch ist. Wenn der Verdampfer zu warm wird wird das Liquid auch flüssiger.
      Dadurch kann es dazu kommen das er sifft. ich empfehle auch nicht unbedingt 50/50 Liquid. Das ist ja von vorne herein etwas flüssiger. Wenn es dann durch viel LLeistung auch noch erwärmt wird
      wird das wie Wasser.
      Also entweder mit etwas weniger Leistung dampfen wenn ihr 50/50 nutzt oder mit 70/30 oder sogar 80/20 Liquid ran gehen ;)
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Naz hat mir erklärt dass normales Liquid wohl 50/50 ist, daher für diese Geräte wohl nicht optimal.

      Mein Gerät war einen halben Tag aus, als ich die Akkus gewechselt habe, also auf keinen Fall zu heiß. Der Crown ist ja auch von Uwell und auf den 0,25 Coils wird ja auch 80-90 Watt angegeben. Bei 0,4 eben 55-65 Watt. Ich benutze das Gerät also wie beschrieben.

      Naja, darf man halt nicht kippen :)

      Freu mich jetzt wenn der Postbote endlich kommt. Da von euch so gelobt habe ich mir auch mal Pinkman bestellt. Dazu noch von Gothic 'Death' was wohl eine Beerenmischung ist. Dazu noch irgendwas mit Hazel. Gespannt bin ich auf Cognac mit Schokolade in starker Tabakummantelung :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Alle Basen 50/50 /60/40 und auch 70/30 sind normal :)
      Im Sub-Ohm Bereich wird aber gerne 70/30 Liquid verwendet.

      Alle Vaper, die sich fertige Nikotinshots drauf drücken, wissen ja auch dass dann die Base nochmal im anderen Verhältnis ist. 70/30 Base und 50/50 Nik-Shots a 20 mg/ml sind ja nun mal üblich. Das exerziere ich bspw. gerade ... Das Aroma muss man ja auch noch einberechnen ...

      Ich mische mir meine Aromen + Base + Nikotinshots nun so, dass ich stets u. final einen ca. 65/35 VG/PG Anteil oder bis hin zu 60/40 VG/PG Anteil habe. Die Nikotinmenge ist dann ca. 4-5 mg/ml
      Aktuell, ideal für mich persönlich ...

      Der Crown 3 ist ein sehr gutes Gerät, trotzdem kommt immer mal wieder ein wenig Liquid aus irgendwelchen Öffnungen. Ich nehme an die Airflows ...
      Auch Kondenswasser bildet der mehr als andere Geräte.
      Das machen alle anderen Fertigcoil-Geräte nicht. Die sind, was das angeht, etwas angenehmer und ich habe jetzt 6 Stück von 4 Firmen ...

      Auch das Nachbetanken geht mit anderen Geräten noch einfacher, obwohl beim Crown 3 auch nur die Kappe abgedreht werden muss.
      Viele Geräte haben aber ein "Schieb den Deckel zur Seite Prinzip" :) und man kann dann ganz bequem nachkippen oder neu befüllen.

      Ich habe jetzt folgende FertigCoil Sub-Ohm Dampfer: ( Ich mach bald mal ein Foto von meinen Set-Ups)


      1. Crown 3 (2 Stück) - Geschmacklich schon der Beste
      2. Melo 4 ( 2 Stück) - Allrounder, vom Handling her der Beste bisher. Geschmacklich gut+, Preislich mit ca- 15-17.50 Euro auch nicht zu teuer.
      3. Ello - Kleiner 2,5 ml - SubOhm als Alternative
      4. Smok TFV12 Prince - Großer Tank (8ml) - Geschmacklich gut - Dampfentwicklung extrem viel , den würde ich nicht unbedingt in der Öffentlichkeit nutzen (zu peinlich)

      @RoyceRoyal: Du wolltest dir ja noch einen Sub-Ohm FertigCoil-Verdampfer zu legen. Ich empfehle Dir evtl. auch mal den Eleaf - Melo 4 in Betracht zu ziehen ...

      #1,5 Monate ohne Pyros :thumbsup:

      edit: Am 22.02.19 kommt im Übrigen der Crown 4 raus. Den kann man für ca. 29,- Euro - 34, Euro vorbestellen ...


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • @RoyceRoyal: Thema Ersatz Coils für Crown 3. Habe mir diese hier bestellt. Sind die Originalen ... Hersteller ist sogar Uwell:

      Doch nicht die Originalen . Finger weg ! Link gelöscht ! ... Ich gehe lieber bei mir in den Vaper Laden und hole dort Neue


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()