Vom Rauchen zum Dampfen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vom Rauchen zum Dampfen

      Ich wollte hier mal meine Erfahrungen kundtun zum Thema E-Zigaretten oder auch "dampfen" genannt, um eventuell dem ein oder anderen der Versucht vom Rauchen wegzukommen etwas Hilfestellung geben. Vielleicht hat ja der ein oder andere Interesse an dem Thema.

      Was ist Dampfen und was sind E-Zigaretten?

      Der Aufbau einer E-zigarette (Elektrozigarette) ist eigentlich sehr simpel.
      Sie besteht aus einem Akku und einem Verdampfer mit Mundstück.

      Es gibt einen Akku der entweder extern ist und in einem Gehäuse verbaut so wie hier:



      Oder er ist direkt im Gerät an sich verbaut, so wie hier:



      Die Funktionen sind dabei eigentlich immer gleich. Es gibt Vor- und Nachteile von fest verbauten Akkus, usw. Ich möchte auf die Details auch nicht wirklich so tief eingehen sondern an dieser Stelle auf diesen Youtube-Kanal verweisen:

      youtube.com/channel/UCfMWg2KDx3EL0h0EZBk6HCQ

      Hier findet man eigentlich alle Infos rund ums Dampfen. Sehr gut erklärt und ebenfalls mit Tipps und Tricks für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis :)

      Wie bin ich zum Dampfen gekommen?


      Angefangen hat alles im Urlaub auf Gran Canaria 2016. Am Pool liegend sind mir eine ganze Menge Leute aufgefallen die E-Zigarette geraucht haben. Eines Abends kam ich dann mit einem dieser Leute ins Gespräch. Er erzählte mir das er 25 Jahre starker Raucher war, am Tag bis zu 3 Schachteln weggequalmt hat. 2014 stieg er dann auf E-Zigarette um und hat seither nicht mehr eine Zigarette angefasst. Ich war begeistert aber gleichzeitig auch etwas skeptisch ob das denn 1. tatsächlich so ist und 2. ob es denn nicht mindestens genauso schädllich ist wie normale Zigaretten. Ich hab mir also von dem Kerl noch etwas übers dampfen erklären lassen, unter anderem das es Liquids mit verschiedenen Nikotinstärken gibt, verschiedene Verdampferköpfe mit diversen Ohm-Werten usw. Für mich zu dem Zeitpunkt alles Bömische Dörfer.

      Als ich dann wieder zu Hause war habe ich angefangen zu recherchieren und mich an sich recht fix in die Materie eingelesen. Es gibt also das "Traditionelle Dampfen" was soviel bedeutet wie man raucht die E-Zigarette wie eine normale Kippe. Hierfür benötigt man dann Verdampferköpfe mit hörerer Ohm-Zahl um somit den Zugwiderstand zu erhöhen. Dann gibt es da noch das "Subohm Dampfen" bei dem man sehr geringe Ohm-Werte hat und raucht wie eine Shisha, also direkt auf Lunge. Das ergibt dann auch diese Mega Wolken die so mancher da rausballert.

      Nach einer Weile recherche habe ich mir dann also meine erste "Dampfe" geordert mit dem Wissen das ich mir angeeignet hatte. Dazu dann das passende Liquid in der gewünschten Nikotinstärke und schon ginge es los. Am Anfang musste ich recht oft husten, denn in den Liquids (die zu verschiedenen Teilen aus Wasser, Propylenglykol und Vegetable Glycerin) bestehen fehlt der Hustenunterdrücker der in Tabak vorhanden ist. Allerdings merkte ich gleich das es 1. Besser schmeckt, denn in den Liquids werden Lebensmittelaromen verwendet und zum anderen stinkt es nicht. Man kann also theoretisch überall dampfen ohne das man einen Raum wie bei einer Kippe versifft.


      Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe ca. einen Monat Testphase hinter mich gebracht und gemerkt das es anscheinend tatsächlich die Kippe völlig ersetzen kann. Seit August 2016 bin ich komplett aufs Dampfen umgestiegen und habe seither keine Zigarette mehr gekauft.


      Auf die Frage ob denn die E-Zigarette schädlich sei oder schädlicher als eine normale Kippe kann ich mittlerweile Antworten: Definitiv NEIN!

      Es gibt diverse Studien unabhängiger Institute die bereits bescheinigen das die E-Zigarette bis zu 90% weniger schädlich ist als der normale Tabakkonsum. Die einzigen die das natürlich anders sehen ist die Tabakindustrie die mit allen Mitteln versucht die E-Zigarette wieder loszuwerden weil man zum einen den MArkt anfangs nicht ernst nahm und es jetzt wohl zu spät ist dort richtig Fuß zu fassen und auf der anderen Seite hat man wohl bereits merkbare Einbusen im Tabakabsatz.


      Ich persönlich kann nur jedem einen Umstieg empfehlen! Selbst 3 Arbeitskollegen von mir sind jetzt ebenfalls komplett auf E-Zigarette umgestiegen und sehr begeistert :)


      Wer sich in dem Thema etwas genauer Informieren möchte verweise ich nochmals auf den o.s. Youtubekanal von Philgood. Er gilt als Pioneer in der E-Zigaretten Branche und war einer der ersten Umsteiger.

      Er hat sich in der Zeit ernormes Fachwissen angeeignet und weiß echt bestens über alle Bereiche bescheid.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Ich hatte noch in meiner alten Wohnung meine erste E-Zigarette, muss also knapp 4 Jahre her sein. Die letzte Zeit hat man immer mehr Leute gesehen die diese 'Kästen' mit sich rumschleppen, ich denke das sind die Teile die Du benutzt. Sieht man tatsächlich immer häufig im Urlaub, so ich letztes Jahr auf Bali :)
      Meine Frau findet es spektakulär weil es so schön viel raucht :) Sie raucht nicht, außer mit Alkohol, daher fand sie die Teile immer sehr interessant. Ich habe Ihr schon öfter Einwegdampfer mitgebracht, da Sie es wegen dem Showeffekt eben gerne macht :) Natürlich ohne Nikotin.

      Ist das eigentlich wieder erlaubt. Ich habe vor 2 Jahren extra aus Spanien Liquids bestellt, da es hierzulande keine mehr gab. Bei einem Augsburger Laden stand sogar mein Arbeitgeber dran. BlaBlabla hat seitdem 01.01.2015 den Verkauf von nikotinhaltigen Liquids verboten.

      Also ich kenne die großen Dampfer nicht, mit den anderen konnte ich mich nie anfreunden. Erstmal erinnert es mich immer an Sisha rauchen, was ich überhaupt nicht mag. Zum anderen bin ich da wohl Purist und für mich hat rauchen auch was mit Verbrennung zu tun. Echtes Feuer an echtem Kraut :) Außerdem riechen die Finger im Büro so schön nach Nikotin.

      Interessant finde ich die großen Automaten aber schon. Vielleicht kann die Menge an Dampf die Lungen besser fühlen. Richtig befriedigt hat mich das Kleinzeug nämlich nie.

      Ein Kumpel aus der Schweiz hat mir neulich erzählt, sie hätten auch Liquid mit THC versetzt...was natürlich sehr interessant ist, vorallem vielleicht auch für Nichtraucher.

      Du rauchst mit Nikotin? Bist also immer noch abhängiger Dampfer? Das schöne ist natürlich das man das Kondensat los ist. Vielleicht trägt das Liquid 2-3 Krebserregende Stoffe mit sich...spart dafür 50 aus der natürlichen Verbrennung raus.

      Ja vielleicht sollte ich mich mal wieder ein bisschen einlesen. Immerhin dürfte ich dann auch wieder im Wohnzimmer quarzen :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • ich habe einfach von einem Tag auf den anderen aufgehört mit dem Rauchen, ohne Schnickschnack wie Pflaster, Ezigarette, Hypnose, etc.

      Habe auch nicht wnig geraucht, gute 11/2 Packungen an einem Arbeitstag, am Wochenende gerne mehr... Und die Menge auch über 10 Jahre, vorher 5 Jahre was weniger.

      Das ist alles eine Kopfsache :)

      Klar kann man Ezigarette rauchen, dampfen, was auch immer, absolult legitim, aber wenn man wirklich aufhören will, sollte man zu nix greifen. Habe auch nicht zu Schokolade gegriffen, was man oft hört. Wenn man will geht es so, wenn nicht, lässt man es halt sein, muss ja jeder selber wissen.

      Selber als ehemailiger Raucher find ich es immer ncoh gut, wenn in der Dorfkneipe um 22 Uhr die Aschenbecher rausgeholt werden, das gehört in der Kneipe dazu!!! Stört mich kein bißchen, soll jeder tun was er will und wenn es mich stört, gehe ich halt nicht hin


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • Es geht dabei nicht darum das man eine Dampfe zum Aufhören nutzt...es geht eben um den Umstieg.
      Wer aufhören will soll aufhören und nicht zu Ersatz greifen.

      Wenn man aber leidenschaftlicher Raucher ist weil es für einen eben dazu gehört so wie es bei mir war, man es aber eben Leid ist immer Kippen zu kaufen für teuer Geld
      oder eben überall vor die Tür zu müssen dann schaut man nach Alternativen.
      Das Dampfen bringt eben an sich nur Vorteile:

      1. Man kann es mit oder ohne Nikotin haben
      2. Es ist wesentlich billiger. Anstatt vorher jeden Tag min. 5-6 € für Kippen auszugeben habe ich jetzt monatliche Gesamtkosten von max. 20 - 30€ die vorher noch bei 200€ waren
      3. Es stinkt nicht. Man kann überall dampfen weil sich der Rauch nicht festsetzt.
      4. Trotz der Technik extrem simple Anwendung
      5. Definitiv weniger schädlich als Tabak, denn Verbrennungsprozess entfällt komplett es wird ja nur verdampft
      6. Extrem Anpassungsfähig auf die eigenen Bedürfnisse
      7. Man hat den körperlichen Effekt des Aufhörens, man merkt wie man freier Atmen kann usw.

      Ob man jetzt natürlich mit solchem Kinderkram anfängt wie THC unter zu mischen usw. bleibt jedem selbst überlassen. Aus dem Alter bin ich raus...
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Leider darf man nicht überall dampfen. Seit vor 4 Jahren unser Eisstadion zugemacht wurde, war auch sofort das Rauchverbot da...leider stand im gleichen Satz auch die E-Zigarette.
      Man muss ja bedenken das der radikale Nichtraucher weiterhin um sein Leben bangt, da ja nun Nikotin in der Luft hängen könnte.

      Das finde ich sowieso immer die nettesten Diskussionen. Ich finde nämlich das jeder der übers Passivrauchen schimpft, doch bitte auch sein Auto verkaufen soll. Wenn man nämlich bei uns in der Innenstadt mal tief einatmen, hat man soviel Dreck wie nach ner Schachtel Marlboro in der Lunge.

      Na Gott sei Dank habe ich mir das Kind sein noch bewahrt :rolleyes:

      Aber ich finde es wirklich interessant das Du es mal angestoßen hast. Da ich auch schon seit 15 Rauche würde ich teilweise gerne was für die Lunge tun. Aufhören möchte ich gar nicht, aber ein bisschen weniger Dreck sollte nicht schaden.

      Gibt's da Einstiegsets zum empfehlen?





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Empfehlen für den Einstieg kann ich diese Sets hier:

      https://www.amazon.de/Kanger-Starterset-KangerTech-e-Zigarette-schwarz/dp/B00JDJ7QTC/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1484898960&sr=8-3&keywords=kangertech+ego

      Top Set für den Einstieg und auch Komplettumstieg da man direkt 2 Akkus dabei hat. Die Teile haben 1,5 Ohm Köpfe drin, sind also fürs Traditionelle Dampfen geeignet.

      Ansonsten schau dir mal diese Videos hier an:

      youtube.com/playlist?list=PLHIo2D9rHwEdD4Lg4FcnlaT334ONc_TnU


      Hier erklärt Phil eigentlich alles nach und nach und genau auf was man Achten sollte, was zu empfehlen ist usw.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Ich mache beides :) Rauchen und Dampfen, aber nicht gleichzeitig. Im Prinzip rauche ich mal zwei Wochen nicht, sondern nutze dann nur die Dampfe ...

      Ich besitze auch den oben gezeigten IStick 30 Watt Akku und diverse "Köpfe" ... Vaporisierer oder schlichtweg genannt Liquid Tanks ...

      Zum Beispiel den "Nautilus" (kennt man wohl ganz gut in der Dampferszene)

      Das ist für Zuhause nen ganz gute Lösung. Unterwegs nehme ich da eher eine kleiner Variante (Zigarillogröße).

      Was mir auffällt, meine Lunge muss sich immer ein bis zwei Tage an das Dampfen gewöhnen .

      Ich huste ab und an am ersten Tag, wenn ich zu kräftig ziehe. Das ist dann am nächsten Tag oder spätestens übernächsten Tag wieder weg ...

      Kennt man das auch ? Wohl eher nicht, da nicht hin un her gewechselt wird und so keine Erfahrung vorliegt ...
      Aber eigentlich kann ih es wohl selber beantworten. Im Zigarettentabak sind doch Stoffe enthalten, die Husten sogar pro-aktiv unterdrücken ... Das fehlt halt im Liquid ...


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Den hier nutze ich aktuell mit nem' Akku-Stift für unterwegs ... Habe ich zweimal, da ich unterschiedliche Liquid-Sorten nutze ...
      amazon.de/gp/product/B00GKH7OW…sc=1&tag=konsolengrill-21

      Diese Variante mit dem 30 Watt Akku (Istick) Zuhause - Nautilus mini :
      amazon.de/gp/product/B00LIU092…sc=1&tag=konsolengrill-21

      Damit komme ich sehr gut klar ...
      Meine diversen Liquids ( diverse Geschmacksorten) haben alle 6 - 9 mg Nikotin beigemischt ...
      Sehr gerne rauche/dampfe ich die Sorten "Erdnuss" :) und "Tabak-Mix" (schmeckt vanillig)


      edit: Diesen hier hat sich nen Kumpel gekauft als Starterkit ... Kostet um die 50 Euro und ist echt nen ganz gutes Teil. Er hat daran richtig Spaß:
      amazon.de/dp/B01H6F9T1M?psc=1&tag=konsolengrill-21


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Ich nutze aktuell zu Hause diesen Akkuträger: amazon.de/Eleaf-iStick-SILBER-…tc40&tag=konsolengrill-21
      zusammen mit dem Nautilus Mini: amazon.de/Aspire-Verdampferk%C…mini&tag=konsolengrill-21

      Dazu habe ich diverse Andere Verdampfer zu Hause die ich ab und an auf dem Akkuträger nutze.

      Für unterwegs habe ich aktuell die Joytech AIO in Gebrauch: amazon.de/eGo-AIO-D22-XL-Start…=Abo&tag=konsolengrill-21


      Liquids mische ich mir mittlerweile selbst. Ich bin da eher so der fruchtige Typ. Was komisch ist: In allen Liquids die ich dampfe nutze ich Menthol mit. Als Raucher hätte ich kotzen können wenn ich ne Mentholkippe rauchen hätte müssen. Beim dampfen ist es absolut geil! Ich dampfe zwischen 6 und 12 mg Nikotin. Je nach dem. Aktuell ist "Pinkman" von vampire vape mein Favorit. Ist so mein Allday geworden. Oder aber auch Erdbeere, Apfel und ab und an mal Cola ist ganz geil...

      Was das Husten angeht: Das liegt daran weil den Liquids die Hustenunterdrückenden Substanzen fehlen die in einer Zigarette enthalten sind. War bei mir die ersten 1-2 Wochen auch so. Musste bei jedem Zug Husten wie blöde. Das legt sich aber.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Was auch noch gut kommt finde ich, ist der gute alte "Waldmeister" ... Den kann man im übrigen auch gut mit Menthol mischen ...
      Das mache ich auch manchmal ...


      edit: bin aber auch neugierig und würde mal gerne eine sub-ohm kopf (clearomizer) verwenden ... die haben ja bekanntlich nen größeres mundstück und eben diese wie schon beschrieben "shisha-pfeifen" - eigenschaft. ich muss wohl mal bei gelegenheit bei mir im stadtteil in den shop fahren. der kumpel hat da ein ganz gutes sortiment und berät gut ...
      ich weiß nicht ob das was für mich ist ... habe aber auch mal bock so große wolken zu kreieren :rofl: das ist schon ein bissl show :thumbsup: ...


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Also Menthol habe ich auch mal beigemischt, war mir nach ner Zeit zu Mentholik :) Ich habs da lieber traditionell und habe nach Tabakgeschmack gesucht. Waren dann so Sorten wie Seven Leaves. Habe natürlich auch immer mal was fruchtiges ausprobiert, aber wie erwähnt mag ich Sisha schon nicht so, daher lieber Tabakgeschmack.

      Danke für die Links, werde mich am Wochenende mal bissl ansehen. Da freut sich meine Frau die schon ewig bettelt.
      Muss daheim mal schauen was ich für ein Modell bisher hatte. Irgendso ein Kiwi-Vogel ist da drauf?





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • :) Ganz einfach, das ist die Marke Red Kiwi ...
      Was Köpfe angeht, bin ich von der Firma Aspire begeistert ...

      Achso, ich hatte im Dezember 2015 mal die Geschmacksrichtung "Lebkuchen" :rofl: ... Habe ich dann schnell verschenkt, schmeckte zum Kotzen <X


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Am Samstag bin ich zum Dampfershop ... Habe mir hier einmal ein Sub-Ohm Kopf gekauft ...
      Meine Fresse, kommt da selbst bei mir ne Dampffontäne raus.
      In Essen hat man glaube ich gedacht, die Zeche Zollverein hat Ihre Kokerei wieder geöffnet :rofl:
      Hatte eigentlich sehr gering eingestellt, aber man zieht ja hier direkt auf Lunge und füllt quasi mehrere Liter Lungen-Volumen mit Dampf auf. Die anderen Köpfe nutzt man eher wie Zigaretten (mundvoll) und inhaliert.

      Das kann man im Übrigen mit den Sub-Ohm köpfen auch , ist aber nicht ganz so gut ...

      Naja. ist jetzt mal ne Alternative. Ich glaube ich bleibe bei den traditionellen Köpfen ...

      Da ich nun schon mal da war , habe ich auch 2x 10 ml Liquid mitgenommen mit jeweils 9 mg Nikotin ...
      Mixed Braun ( Coola Vanille ) und einmal RY4 (kl. Tabak mit Karamell) ... Kommen ganz gut die Aromen...

      Hier der Amazon Link zum Sub-Ohm Kopf ... Habe ich für 19,95 euro im Shop bekommen:

      Das ist schon nen großer Oschie (Otto)

      amazon.de/gp/product/B01B551X1…sc=1&tag=konsolengrill-21


      Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
      8o (Zitat eines deutschen Philosophen namens Klaus K.) 8o
    • Japp, Sub Ohm ist auch nicht meins. Da ich ja das Rauchen ersetzen will war eigentlich gleich klar das ich Traditionell dampfe mit 1,5 Ohm bis 2 Ohm Köpfen.
      Ich muss mir jetzt wieder Base kaufen damit ich für den Urlaub im März genug Liquid mitnehmen kann...
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Aktuell habe ich 50/50 Base mit 12 mg + 9 mg Nikotin.
      Habe aber auch schon 50/40/10 gehabt...das ist Geschmackssache finde ich.

      Ich kaufe meine Base entweder hier ->germanflavours.de/liquid-base.html oder hier -> dampfdorado.de/

      Beides gute Shops mit guten Preisen.
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)