Tom Clancy`s GHOST RECON WILDLANDS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tom Clancy`s GHOST RECON WILDLANDS



      Genre: Open World, Shooter, Action, Abenteuer


      Altersfreigabe: FSK 18


      Entwickler und Publisher: Ubisoft

      Plattformen: PC, PS4, XBOX ONE


      Multiplayer: Ja


      Erscheinungsdatum: 07.03.2017


      Beschreibung:


      Tom Clancy’s Ghost Recon® Wildlands ist der erste Militär-Shooter in
      einer massiven, gefährlichen und reaktiven offenen Welt, der alleine
      oder im Vier-Spieler-Koop gespielt werden kann.

      VERNICHTE DAS KARTELL
      In naher Zukunft ist Bolivien zum größten Kokainproduzenten der Welt
      aufgestiegen. Das Santa-Blanca-Kartell hat das Land in einen Narco-Staat
      verwandelt. Als Ghost musst du das Kartell mit allen erforderlichen
      Mitteln stoppen.

      WERDE EIN GHOST
      Erschaffe deinen Ghost. Genieße völlige Freiheit in deinem Spielstil. Führe dein
      Team an und schalte das Kartel alleine oder mit Freunden aus.

      ENTDECKE BOLIVIEN
      Reise durch Ubisofts größte offene Action-Adventure-Welt. Entdecke mit mehr
      als 60 verschiedenen Fahrzeugen unglaublich abwechslungsreiche
      Naturlandschaften, ob on- und offroad, in der Luft, zu Land oder zu
      Wasser.

      Bestelle vor und erhalte eine Bonusmission: Erkunde die
      Bergwelt von Bolivien und zerstöre das Bündnis zwischen Santa Blanca und
      den peruanischen Kartellen.


      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • So habe hier mal den entsprechenden Thread zu Ghost Recon Wildlands eröffnet.
      Bin aktuell sehr hin und hergerissen ob das Game was kann, wollte hierzu mal von euch hören ob ihr es euch zulegt oder was ihr meint.

      Aktuell läuft wohl auch die Open Beta. Wäre meine neue Inet-Leitung schon da hätte ich das Game auch mit sicherheit mal angespielt aber
      da der Download aktuell noch ewig dauert spar ich mir das ;)
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Ubi Soft, Open World,... nope! :notimpressed:

      Spiel #3028 was allein schon durch die Open World Beschreibung langweilt. Außerdem wird schon im ersten Satz der Beschreibung gelogen. Warum soll es der erste Militär Shooter sein? Gab's vorher schon und wers realistisch mag zockt eh Arma.
      Wildlands wird eher Arcarde-Real. Die Welt ist ja wirklich hübsch...aber auch wirklich nichts neues.

      Da hätte ich mir eher was Stalker ähnliches gewünscht mit einem Tschernobyl-Szenario als irgend so n ausgelutschten Drogenkrieg. Buuuh! Gut, wenn Tom Clancy draufsteht muss was patriotisches passieren.

      Ach ich könnte mal Just Cause 2 beenden. Im Grunde die gleiche Soße, außer das es ehrlich ist und das 'Kille-Drogenboss-in-bösem-Staat' gleich überspitzt und mit Humor präsentiert.

      Bin hier raus, komme aber bei The Division 2 gerne wieder zurück :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Die Tom Clancy Spiele haben über die letzten zehn Jahre immer mehr ihren Status als Taktik-Shooter Referenz zu Gunsten von Arcade/Action-Gameplay eingebüßt. Rainbow Six Vegas und Vegas 2 haben das sehr deutlich gemacht, und The Division trieb das Ganze auf die Spitze. Von Taktik und Realismus keine Spur, statt dessen stumpfes Geballer. Für mich persönlich völlig uninteressant, denn auf dem Arcade-Shooter-Markt gibt es deutlich bessere Titel.
      Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.


    • Baalseraph wrote:

      Die Tom Clancy Spiele haben über die letzten zehn Jahre immer mehr ihren Status als Taktik-Shooter Referenz zu Gunsten von Arcade/Action-Gameplay eingebüßt. Rainbow Six Vegas und Vegas 2 haben das sehr deutlich gemacht, und The Division trieb das Ganze auf die Spitze. Von Taktik und Realismus keine Spur, statt dessen stumpfes Geballer. Für mich persönlich völlig uninteressant, denn auf dem Arcade-Shooter-Markt gibt es deutlich bessere Titel.

      Kann mir sogar vorstellen das es ein abgespecktes Destiny in Bolivien wird. Es wird sicher nicht die spielmechanik von R6: Siege bekommen, das würde dann nämlich Richtung Arma gehen.
      Ubi kann erzählen was Sie wollen...im Grunde wirds ein Just Cause oder Far Cry. Auf einer wunderschönen Karte darf man 300 Sachen aufsammeln, Gebiete freischalten, etc. Dazu gibt's noch Koop und was halt sonst so angesagt ist.
      Ist ja auch klar, daß Teil soll sich verkaufen. Aber so ist es halt nur eines unter vielen schönen, aber kurzlebigen Spielen.

      Division war gameplaytechnisch extrem...wenig. Man musste halt versuchen den Balken über den Gegner wegzubekommen. Dem Spiel konnte ich diesen Makel aber verzeihen, da es von der Atmosphäre gelebt hat. Dieses beklemmende NY war einfach nur geil! Und sogar die Sammelsachen haben Spaß gemacht, weil jedes davon eine Geschichte erzählt hat. Hat für mich gepasst, vom Spiel an sich aber keine hohe Shooterkost.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Es muss ja auch mal wieder ein Spiel mit unter 90% rauskommen. Die ersten Tests sind da und nach der kritisierten Beta sind die Bewertungen überraschend gut. Von Mitte 70 bis Mitte 80. Hier ein erster deutscher Test, wobei der PC wegen der flüssigsten Grafik mit 83% am besten weg kommt. Die PS4 hohlt 82%. Die One-Version soll technisch nicht so rund laufen und kommt auf nur 80%.

      pcgames.de/Tom-Clancyxs-Ghost-…Koop-zum-Release-1222416/





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • wurde die Beta wirklich so kritisiert? Konnte aus zeitgründen nicht viel spielen, aber es war alles andere als schlecht in meinen augen. Besser als Division, aber das ist ja immer die persönliche Note die da mit einfließt.


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • Es gab fast nur Kritik. Ganz normal bei einem UbiSoft Spiel :) Deshalb ist Division sowohl beim besten Spiel des Jahres oft in den Top 3, aber auch bei den schlechtesten Spielen ;)

      Kritik gab es an der Fahrzeugphysik, der KI, dann noch die normalen Sachen wie Server scheiße...aber das hört man immer, daher egal.
      Was problematischer sein kann, ein womöglich sehr repetives Gameplay. Das würde jetzt auch in den Tests bestätigt. Man wird also irgendwann Banditenlager #3.458 stürmen. Muss nicht schlimm sein, 1x FarCry 3 hat mir auch Spaß gemacht. Überhaupt kam oft der Vorwurf es sei halt mal wieder wie The Division, diesmal halt in Bolivien...was laut dem Test nicht eine Stadt hat. Also Dörfer schön...aber ganz Bolivien ohne eine Stadt.
      Muss man sicher immer selbst wissen ob die kritisierten Punkte stören. Server liefen glaub in keiner Beta jemals rum. Und ich sage voraus...weder in Wildlands noch in Destiny 2 werden die Server zum Release laufen.

      Was sehr gelobt wird ist das Gameplay an sich. Waffen sollen sich gut anfühlen und im Team soll man taktisch tolle Sachen machen können. So soll es sehr befriedigend sein, sich zu 4t an einem Hang abzuseilen, dann geben alle 4 synchron einen Schuss ab und 4 Wachen fallen rund um die Geisel um.
      Hoffentlich wird das auch belohnt. Nicht das stürmen in Rambo-Marnier doch die einfachste Lösung ist.

      Wie immer zweischneidiges Fazit. Während die einen über dies und das jammern, sind die anderen einfach nur begeistert welch tolle Szenen sie erlebt haben.

      @Drummer
      Willst Du Dir jetzt doch mal n Online-Shooter ansehen? Etwas Lust durch Conan bekommen? Ist ja kein PVP-Shooter, wobei es sicherlich auch PVP gibt, aber ansonsten ist es ja wie Division oder aber auch Destiny.

      Für meinen Teil habe ich es ja schon mal geschrieben. Ist halt die zigste Open-World wo man einen Drogenbaron jagt. Gerne wieder bei Division 2, weil mir das Szenario so taugt, aber irgendwie macht mich das nicht so an. Habe aber auch erst letzte Woche Expendables angeguckt, vielleicht deshalb erstmal wieder übersättigt ;)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Ist das ein reiner Onlineshooter??? 8|
      Ich dachte eigentlich es wäre mal wieder ein cooler SP Shooter oder zumindest sowas in der Art...
      Verdammt ich sollte echt erstmal richtig lesen und nicht immer überfliegen :(

      Nope...dann ist das Game weniger was für mich...
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Gleiches Prinzip wie in Destiny oder Division. Du kannst alleine spielen, aber da stößt wohl eben die KI stark an die Grenze. Bei allen genannten Spielen, hat man halt nur eine beschnitten Erfahrung.
      Horizon ist beispielsweise ein pures Singleplayer Open-World wie eben The Witcher.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Was mich an diesen Games stört ist, dass man teilweise um diesen MP garnicht rumkommt und das nervt mich tierisch ab...
      Werd es mir wohl erstmal ausleihen und anschauen bevor ich sage ich kaufe es oder eben nicht. Eventuell dann ein Titel für nen Livestream!?
      Mal sehen...
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Ich kann dich diesbzgl. ja immer etwas verstehen, aber es ist eigentlich halb so wild, da es wenig Unterschied macht ob Du mir KI oder Mensch spielst.
      Kann mich noch erinnern, daß ich Naz und Sven in Destiny am Anfang auch immer abgesagt hatte. Bin ja erst 1 Jahr später eingestiegen und wollte eben die Story nur für mich erleben. Das kann man, wie auch in Division, ziemlich komplett alleine machen. Ich denke mal zu 90%. Auf dem Weg gibt es glaub 2 Missionen die man zusammen machen muss. Aber da drückt man auf Start und wird mit 2 weiteren Leuten reingeworfen. Kennt man nicht, sieht man nie wieder...man kämpft einfach für 20 Minuten zusammen.

      Problem bei diesen Spielen ist aber halt, das man nie den vollen Umfang erleben kann. So hatte ich die spannendsten Momente in Division in der Dark Zone, u.a. eine legendäre Situation mit Sven an die ich heute noch denke.

      Sooo schlimm ist das ja nun auch wieder nicht. Ich fand unsere Division-Session damals auch sehr amüsant. Man muss ja nicht immer mit anderen zusammen spielen.
      Destiny spielt man deswegen halt echt schon seit 3 Jahren. In Horizon gibt's einfach keinen Menüpunkt der Multiplayer heißt. Null! So habe ich ja schonmal geschrieben dass das Spiel halt leider irgendwann durch ist. Nicht das ich meckern will, das Spiel ist so prima wie es ist. Aber ein Horizon mit Destiny-Gameplay...das wäre schon auch was!





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • ich sehe das eben immer etwas anders mit diesen Multiplayern. Ich hab das ja schon so oft erklärt. Ich bin da etwas "verquert" bei dem Thema.
      Eventuell legen sich ja die Leute mit denen ich regelmäßig Online zocke das SPiel zu...dann kann man sich das ja mal überlegen...
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • GameStar hat kurz vor Testveröffentlichung 5 Gründe genannt, die man kennen sollte wenn man Interesse am Spiel hat.

      1. Such Dir Freunde
      So soll man schon direkt im Menü im uPlay landen, damit man hier seine Freunde einladen kann.

      2. PVP erstmal nicht
      Soll aber nachgereicht werden. Kein Release genannt. Bekannter Spielmodus ist Versus mit zwei 4gg4 Teams.

      3. Die Welt ist der Star
      Bolivien soll der Wahnsinn sein und unglaublich groß. Auch wenn man mit Heli und Co rumfliegt nimmt die Welt kein Ende. Jede Vegetation, jedes Klima...alles drin.

      4. Gute Sandbox-MMOs, schlechte Sandbox-MMOs
      Die große Welt und dessen Missionen läuft ohne Scripts ab. Das soll zu tollen Situationen führen und keine Mission läuft wirklich gleich ab. Da nichts gescriptet ist, kennt man aber irgendwann die Regeln wie die Mechanik dahinter funktioniert. So läuft keine Mission gleich ab, das Schema ist aber ähnlich.

      5. Kein Arma 3
      Es ist keine Simulation sondern ein riesiger Spielplatz für die breite Masse.

      gamestar.de/spiele/ghost-recon…dlands,52447,3310763.html

      Hört sich unterm Strich an wie ein Far Cry. Noch größer, noch schöner, diesmal mit Hauptaugenmerk auf Koop.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke: