Anthem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • Genre: Action-Rollenspiel

      Altersfreigabe: 16

      Entwickler und Publisher: Bioware / Electronic Arts

      Engine: Frostbite 3

      Plattformen: PC, PS4, XBONE

      Multiplayer: Ja. MMO

      Erscheinungsdatum: 22.02.2019

      Beschreibung


      Anthem ist ein Action-Rollenspiel das für Quartal 1 2019 geplant ist. Herausgeber ist Electronic Arts, Entwicklungsstudio ist Bioware (Kanada). In Anthem wird der User in die Zukunft versetzt und übernimmt die Rolle einws "Freelancers". Freelancer können vollkonfigurierbare Anzüge nutzten. Die Anzüge nennen sich Javelins. Das Game unterteilt sich in eine Solo-Mission und in einen Koop-Modus, der mit bis zu vier Freelancer gleichzeitig gespielt werden kann. Die Spielewelt wird eine "Open-World" sein.

      Trailer




      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Was erwartet uns hier ? Viele beschreiben das Spiel als eine Art "gute" Mischung aus Mass Effect, Destiny und sogar Horizon Z.D. ...
      Hm, kann gut sein. Immerhin werkeln am Grundprinzip ein-zwei Main-Entwickler von Mass Effect mit. Man darf gespannt sein. Das Spiel sollte eigentlich im Herbst 2018 veröffentlicht werden. Laut dem Chief Finance Officer von Electronic Arts ist die Verschiebung des Games eine rein "finanz-strategische" Entscheidung. Im Q1 - 2019 hat das Spiel die bestmögliche "Aufmerksamkeit-Option" die im gebührt (O-Ton des CFO) ...

      edit: Im obigen Gameplay Video finde ich beim 05:00 m den Angriff ziemlich geil . Das Waffenhandling scheint cool zu sein. :thumbsup:


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Kann super werde oder auch der größte Mist. Aber ist eines der Spiele welches sowieso wieder in der möglichst teuersten Edition gekauft wird. Es muss ja mal wieder was gutes von Bioware kommen. Wenn die RPG-Erfahrung von Bioware mit Destiny verschmilzt...ein Traum.
      Ja im Herbst wurde ja jetzt schon einiges verschoben. Days Gone von Sony auch. Anscheinend kommt da so ein Pferde-Simulator raus um den alle ein Bogen machen möchten?





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Von irgendwelchen Pferdesimulatoren weiß ich nichts :) :rofl: ... Aber wenn Du RDR2 meinst ? ... , dann ist es definitiv so :thumbsup: :facepalm:

      Das Gameplay im Koop-Teil des Vidoes sieht sehr geil aus. Zum Schluß sind sie zu viert und gehen in eine Art Instanz (raid oder Strike) ...

      Hoffentlich ist es etwas Langzeitmotivierendes. Das wäre spitze. Ich behalte es im Auge. Das Game kann was gutes werden ...


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • E3 2018 - 18 minütiges Gameplay. Ein biss'l mehr als auf der E3 2017, teilweise aber schon gleicher Inhalt ...
      Leider viel 3rd Person View als Gameplay (Fortbewegung & Kampfszenen), ziemlich genau wie in Mass Effect, aber die Welt sieht echt sehr gut aus ...
      Die Video-Cutszenen sind dann merkwürdigerweise in First Person ... mal umgekehrt , kombiniert ...



      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Weiteres, neues Gameplay. Diesmal von der Gamescom 2018. Das ist einfach geil inszeniert :thumbsup: Der Endgegener hier, ist mal ein großes, häßliches, spinneartiges Viech. Bäh !. Geil, die Feinde sehen heftig aus und wirken einfach übel böse. :thumbsup: . Aber das konnte Bioware schon immer gut, besonders in ME3.



      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Wird natürlich, wenns taugt, in der teuerst möglichen Edition gekauft.
      Jedoch hat mich die News letztens etwas verwirrt, es soll viel weniger Online sein wie Destiny. Man läuft im 4er Team wirklich nur zu Viert rum. Dafür soll das Spiel sich aber eben entwickeln und die Welt um einen verändern. Das haben aber andere MMOs schon vor Jahren hinbekommen. Keine Ahnung wie die Technik heißt, aber in Elder Scrolls wurde es glaub zum ersten Mal angewendet.

      Nun ja, muss man abwarten. Aber als SciFi-Fan führt wohl kein Weg vorbei.

      Mehr als die 3 Spiele braucht man dann im Jahr auch nicht mehr. The Division, Destiny und Anthem. Dazu noch Formel 1. Fertig! :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Anthem kann schon ab dem 25.01.bis zum 27.01 angezockt werden. Es gibt da wohl eine V.I.P. Download-Version.

      Am 22.02. ist es dann für alle Plattformen und User erhältlich und spielbar.

      Wer ist von Anfang an dabei ? Ich denke, ich werde direkt starten ....

      In Anthem gibt es Skins, die auch in MassEffect eingesetzt wurden . Diese bekannten "N7 Rüstungen/Skins" werden von Bioware auch für die drei Klassen in Anthem eingesetzt.

      N7 war in MassEffect in allen Teilen präsent.
      Das "N" stand allegemein für eine Art "Special Forces".
      Die "7" war das höchste Level dieser Einheit.


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • Ja ich denke ich bin da auch dabei. War ja so geplant neben Division 2.
      Auf die Beta verzichte ich gerne. Genauso wie auf die SE. 10€ mehr zahlen für einen Skin...bringt nicht viel.

      Leider erholt sich Destiny bis zur nächsten Season wohl nicht mehr. Das Spiel lebt nur von den inGame Erfolgen. Da mir diese aber zu schnell resetet werden, habe ich da auch den Spaß dran verloren.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Ja wenn schon mal SciFi, dann will ich da schon dabei sein. Außerdem traue ich Bioware immer noch gute Spiele zu.

      Aber ja, etwas ungünstig mit The Division 2. Aber wenn man keinen Mist kauft, bleibt das Jahr mit den Blockbustern recht übersichtlich. Da passen die 3 Online-Titel BO4, Anthem und Division 2 schon gut dazu.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Ich bestelle gleich die Standard Version und werde es am 22.02.2019 zocken ...
      Ich hoffe, ich gewöhne mich an diese 3rd Person View ... Mag ich in Shootern ja überhaupt nicht.
      Bei Mass-Effect ging das aber immer so gerade noch okay. In Uncharted habe ich es immer gehasst .... Geschmacksache halt und ich bin wohl COD verseucht :)


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM
    • Versteh da das Problem nicht ganz :)
      Ist halt so, meist genreabhängig. Schach bleibt weiterhin eines der geilsten Spiele, trotz total altmodischer Isoperspektive :rofl:
      Nein, Spaß....aber stell Dir mal Bloodborne in Ego vor. Da kotzt man ia irgendwann. Gut RE7 hat gezeigt das der Perspektivwechsel möglich ist, aber ich finde beide Perspektiven gut.

      Und stell Dir jetzt mal Zero in 3rd Person vor. Laut meinen eigenen Umfragen spielen 105% der Blackout-Spieler, Blackout nur weil man dort am Anfang unbefangen mit Ihr tanzen kann :rofl: :wohoo: oder zumindest mir zuschauen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Ich schreibe von Shootern mit dementsprechenden Automatik-Schußwaffen oder ähnlichem, modernen Waffen-Stuff...
      Die Immersion ist da deutlich besser in der Ego-Perspektive ...
      Selbst PUBG wechselt beim Schießen in die Selbige oder man spielt es gleich in der Ego-Perspektive.
      Snipern ohne Scope 500m weit in der 3rd Person View = sechs.

      Andere Games mit bspw. Hieb, Stech und Schlagwaffen, da passt der 3rd Person Fight schon ganz gut.
      Habe ich in Assassins Creed ja in allen Teilen schon zelebriert ...

      Wie geschrieben, kommt halt auf's Game an.

      Es gab auch mal einen kurzfristigen, kläglichen Versuch COD in der 3rd perosn View zu etablieren. Da war ein One on One Mode in der 3rd Person View.
      Wurde schnell wieder verworfen. Nur die Beobachtungscam kann in diese View immernoch versetzt werden ... Das passte irgendwie nicht.


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nazgul242 ()

    • OK hast recht, da ja die ACs auch gerne spielst.
      In Division oder aber auch Uncharted (MP) hat es wegen dem spielprägenden Deckungssystem gut gepasst.

      Das fehlt mir bei Blackout teilweise. Am PC hat man meist links und rechts neben den WASD Tasten noch die Möglichkeit um die Ecke zu schielen. Ist aber beim Controller nur schlecht möglich.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • So langsam füllen sich die Medien mit dem Spiel. Was ich davon halten soll weiß ich immer noch nicht 100%? Am 01.02. kommt die reguläre Demo, die werde ich mir dann in jedem Fall einmal ansehen. Zum Trailer gucken war ich bisher zu faul und die LP von der VIP interessieren mich auch nicht so.
      Ich will fühlen wie sich das spielt.

      Ansonsten hat Bioware bei mir einfach immer noch einen sehr guten Ruf, von dem her bin ich weiterhin skeptisch interessiert.

      play3.de/2019/01/24/anthem-kei…-fliegende-metallanzuege/

      Eigentlich macht ia nur die Standardversion Sinn? Für mehr Geld gibt's nur andere Skins.
      Bei Division 2 gibt's für 100€ wenigstens den Season-Pass gleich dazu.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke: