ConsoleWars goes to PC?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ConsoleWars goes to PC?

      Konsolenähnlicher Krieg schwappt zum PC?

      Nachdem sich die Konsoleros ja immer mehr lieb haben, man überall akzeptiert hat dass das schwarze Imperium die Nummer 1 ist und deshalb Sony vermehrt auch dem Crossplay zustimmt, macht es sich die dritte Welt auf dem PC gegenseitig immer schwerer.
      Ich möchte an dieser Stelle anmerken dass dies keine wissenschaftliche Abhandlung ist, dieser Text soll zu Unterhaltung dienen. :)

      Allen voran wird auch auf PC-Seiten in Kommentarspalten vermehrt aufgeführt dass online spielen auf dem PC quasi unmöglich sei und für diese Spiele auch der PCler immer öfter die Konsole bedient.
      Erst letzte Woche kam wieder eine Meldung das man durch den Invidia Inspector die Grafik in Battlefield V so denunzieren kann, dass sämtliche Vegetation verschwindet und die Gegend quasi nackig im Wind stehen.
      Also nicht nur Softwareseitiges Hacking, auch die mächtige Hardware legt man sich zum Gegenteil aus.

      Um die sowieso schon niedrigen Verkaufszahlen noch weiter in den Keller zu treiben, haben bereits vor Jahren verschiedenen Hersteller begonnen Ihre eigenen Stores zu eröffnen. Was anfangs noch ein putziger Krieg zwischen Steam und GOG (DRM vs NO-DRM) hat sich nun zum Flächenbrand gemausert.
      EA Origin, Blizzard (Battle.net?), Bethesda-Launcher, Steam und seit dem Niedergang des PC-Triple-A's...Fortnites Lude Epic mit dem Epic Store.
      Früher als man mit 9 Jahren das Geld noch für sinnvolle Sachen wie Markenklamotten, Alkohol und Nutten ausgegeben hat, war die Welt noch in Ordnung, aber wenn Epic mit einem Free2Play 4 Milliarden Dollar in einem Jahr verdient stimmt irgendwas nicht mehr.

      Durch dieses Geld geht Epic seit Wochen schick einkaufen. Neuster Streich das neue Metro Exodus. Steam-Release jetzt im Februar 2020.
      Für die Hersteller vielleicht sogar ein Segen...egal wie sich der Titel verkauft, die Kohle gab's ja schon vorher. Für die Spieler furchtbar.
      Wir haben auch gelitten als Tomb Raider erst ein Jahr später auf die PS4 kam. Das Spiel hat sich nicht so toll auf der Box verkauft. Allgemein war man seitdem im Konsolenlager der Meinung das Exklusivspiele niemand etwas nutzen...Hausmarken wie Uncharted, Gears of War und Mario Kart ausgeschlossen. Ich meine damit gekaufte Exklusivspiele.

      Ich selbst hatte glaub mal zwei Launcher auf dem PC zeitgleich installiert, das war Steam und Battle.net (wegen Starcraft)...ach ja und SWTOR hatte auch einen ganz eigenen, welcher zwar unter der EA-ID lief, jedoch nicht über Origin. Das hat mich schon aufgeregt.
      Natürlich heißt es immer, man soll sich nicht so anstellen und es macht doch nichts ein weiteres Programm zu installieren.
      Nun ja...ich mag es schon nicht das ich bei Amazon, Netflix und DAZN sein muss. Hier Club, da 5€, dort ein Newsletter...es müllt alles immer mehr zu und man weiß am Ende gar nicht mehr wo man überall drin ist.

      Wie seht Ihr das? Untergräbt das den PC? Oder ist Euch das egal solange Resident Evil 2 rockt, man Royce und Zero beim tanzen zusehen kann und der Server für den Landwirtschaftssimulator einwandfrei läuft.
      Ich hoffe Ihr denkt bei Euren Überlegungen an die Kinder...keiner denkt an die Kinder! *schnief*

      Hier mal die neuste Meldung, auch mit hunderten Kommentaren:
      gamestar.de/artikel/metro-exod…m-epic-store,3339883.html

      Persönlich möchte ich dran erinnern...falls jemand damit liebäugelt den Epic Store zu installieren...denkt dran wer Eure Kindheitserinnung Unreal auf dem Gewissen hat. Ja denkt dran...wenn Ihr in Eurem SUV durch die Innenstadt fahrt und so Saubälger auf dem Handy spielen sieht. Setzt Euer diabolisches Grinsen auf und denkt dran, während Ihr das Gaspedal durchdrückt. :evil:





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Geht wirklich böse ab in den Foren :)

      Vermutlich macht heute Steam den Umsatz des Jahres, da wenn man heute noch (oder wars gestern?) vorbestellt, geht der Key wohl noch.
      Geht ja nicht drum das man keine Exklusives haben darf, aber Steam hat noch nie ein Spiel gekauft und auf anderen Plattformen dadurch gesperrt. Das nimmt man Epic extrem übel...und jeder weiß halt dass das Geld von Fortnite kommt.
      So handeln auch Kommentare dass das Internet für Kinder verboten gehört.

      Oder halt eben...dann hol ich es mir halt für die PS4 :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke: