Rechnergehäuse Eigenbau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Rechnergehäuse Eigenbau

      Vorgeschichte:

      Vor einiger Zeit hat ein RL-Freund von mir erwähnt das er gerne einen Rechner hätte den er einfach auf ein Brett schrauben und an die Wand nageln kann.

      Gesagt, getan. Einige Zeit lief der Rechner als Gameserver für Ark. Lange hat es der arme Kerl aber nicht durch gehalten. Da er keine IGPU hatte musste nämlich
      eine Grafikkarte drauf. Diese hing waagerecht und musste aufgrund ihres Eigengewichts abgestützt werden. Dafür sollte man nun wirklich keinen Schwamm verwenden
      welcher auch noch einen Lüfter der Karte blockiert...Deshalb und aus irgendeinem anderen Grund lief der komplette Rechner nicht, und wir hatten auch keinen
      Gameserver mehr.

      Was Rechnerteile angeht bin ich schon fast ein Messi :whistling: Und da ich auch noch genug Baumaterial übrig hatte, fasste ich mir ein Herz und legte los:

      Zuerst hab ich ein Brett mit Tischbeinen versehen. Die Öffnung am Rand war schon vorhanden. Ich hab sie nur ein wenig ausgekleidet




      Für den nächsten Schritt hab ich vorher für die Wände noch Bretter vom Schreiner zurecht sägen lassen. Dieser war so freundlich
      und hat mir das sogar kostenlos gemacht. Vielen Dank an der Stelle! (Ich gab was in die Kaffeekasse)

      An eines dieser Bretter hab ich die Elektrik angebracht.

      Die Steckdose innen:
      Und ein Schalter aussen:Was dann so aussieht:



      Hier ein paar Leisten welche ich auf 45° gesägt hab:
      Welche an die Gehäusewände geschraubt wurden:


      Unter diese Leisten kam ein USB LED-Leuchtband:
      Was dann so aussieht:
      CPU: I7 4790 - Kühler: Noctua NH-D15 - GraKa: GTX 1080TI OC - MB: ASUS Maximus VII Ranger - RAM: 32GB DDR3 1600 - Netzteil: Corsair 850W - SSD: 1x128GB 1x256GB - HDD: 2x1 TB - Monitor: Acer Predator XB241 24" GSYNC 144Hz - Tastatur: Razor Black Widow - Maus: OMNIVI Core Gaming Maus
      Discord: discord.gg/5A6RWC4

      The post was edited 1 time, last by Malicious Injury ().

    • Die Aussenwände hab ich im nächsten Schritt dann mit dem Gehäuseboden verbunden




      Dann aus weiteren Leisten und einer Acrylglasplatte den Deckel gefertigt:




      Und am Gehäuse mit Scharnieren befestigt:




      Jetzt könnte man sagen, die Kabel für Maus, Tastatur, Monitor etc. kann man durch die Öffnung
      im Gehäuseboden legen. Man kann aber auch Anschlüsse kaufen und diese ins Gehäuse integrieren:

      An der Stelle mit meinen begrenzten Mitteln nicht ganz so schön geworden:


      Als nächstes hab ich eine Befestigung für das Netzteil eingebaut:




      Die Winkel im nächsten Bild stellen das Kabelmanagment dar:

      CPU: I7 4790 - Kühler: Noctua NH-D15 - GraKa: GTX 1080TI OC - MB: ASUS Maximus VII Ranger - RAM: 32GB DDR3 1600 - Netzteil: Corsair 850W - SSD: 1x128GB 1x256GB - HDD: 2x1 TB - Monitor: Acer Predator XB241 24" GSYNC 144Hz - Tastatur: Razor Black Widow - Maus: OMNIVI Core Gaming Maus
      Discord: discord.gg/5A6RWC4

      The post was edited 1 time, last by Malicious Injury ().

    • In diesem Bild sieht man eine LAN-Kupplung und die LED's für HDD Zugriff und ob der
      Rechner ein.- bzw. ausgeschaltet ist:




      Ein Einschalter darf natürlich nicht fehlen, hier links im Bild:
      (Die Halterung für ein optisches Laufwerk könnt ihr euch getrost wegdenken, dass ist nicht mehr dran)




      Die HDD's darf man auch nicht vergessen. Hierfür hatte ich aus einem alten Gehäuse noch einen Käfig,
      welchen ich mit einen 40mm Lüfter zusätzlich ausgestattet und im Gehäuse direkt hinter den Zuluft
      Lüftern befestigt hab:




      Wie ich die Löcher für die Zu.- und Abluft Lüfter gesägt habe, habe ich leider kein Foto,
      nur so viel, ich nutzte eine 120mm Lochsäge. Hier ist das Ergebnis zu sehen:




      Das Mainboard habe ich vorsichtshalber noch am Netzteil geerdet:






      Noch ein paar Bilder wie der Rechner dann zum beinahe Abschluß aussieht:

      CPU: I7 4790 - Kühler: Noctua NH-D15 - GraKa: GTX 1080TI OC - MB: ASUS Maximus VII Ranger - RAM: 32GB DDR3 1600 - Netzteil: Corsair 850W - SSD: 1x128GB 1x256GB - HDD: 2x1 TB - Monitor: Acer Predator XB241 24" GSYNC 144Hz - Tastatur: Razor Black Widow - Maus: OMNIVI Core Gaming Maus
      Discord: discord.gg/5A6RWC4
    • Das ganze ist schon wieder eine Weile her, aber das nächste Projekt steht schon an.


      Thema:

      Wie mache ich einen Rechner aus dem hier:

      CPU: I7 4790 - Kühler: Noctua NH-D15 - GraKa: GTX 1080TI OC - MB: ASUS Maximus VII Ranger - RAM: 32GB DDR3 1600 - Netzteil: Corsair 850W - SSD: 1x128GB 1x256GB - HDD: 2x1 TB - Monitor: Acer Predator XB241 24" GSYNC 144Hz - Tastatur: Razor Black Widow - Maus: OMNIVI Core Gaming Maus
      Discord: discord.gg/5A6RWC4
    • Nazgul242 wrote:

      Sehr interessant ... und auch schon ein bissl bekloppt ... aber gut :rofl: :thumbsup:

      Warum sollte der erste Rechner auf ein Bett oder unter ein Bett ? Das habe ich nicht so ganz kapiert ... :)
      Auf ein Brett ;)

      Weil er das so wollte um leichter irgendwas dran arbeiten zu können.

      Und ja, es ist bekloppt...und zwar deftig :D
      CPU: I7 4790 - Kühler: Noctua NH-D15 - GraKa: GTX 1080TI OC - MB: ASUS Maximus VII Ranger - RAM: 32GB DDR3 1600 - Netzteil: Corsair 850W - SSD: 1x128GB 1x256GB - HDD: 2x1 TB - Monitor: Acer Predator XB241 24" GSYNC 144Hz - Tastatur: Razor Black Widow - Maus: OMNIVI Core Gaming Maus
      Discord: discord.gg/5A6RWC4