Pinned Der Film Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DUNE:

      Endlich ist es soweit. Ich kann es kaum fassen ... :irrezappel:

      Die SciFi Romanreihe von Frank Herbert wird (neu) verfilmt. Wohl nicht so ein Dune Serienformat, das insgesamt schlecht gemacht war.
      Bisher gibt es einen Ursprungs-Film der den Inhalt des ersten Buch zeigt. Titel "Dune - Der Wüstenplanet" (Release: 1984; Regie: David Lynch; Haupt-Rolle: Kyle Mac Lachlan als- Paul Atreidis; geile Chars. wie Jürgen Prochnow, Max von Sydow und Sänger "Sting" waren dabei) ...
      Der erste Film kam 1984 in die Kinos u. war gut, aber konnte mit den Star Wars Filmen leider nicht ganz mithalten. War aber stets eine gute Alternative und ich habe stets auf einen zweiten Teil gehofft. Der kam aber nicht. Die Konkurrenz gegenüber dem G. Lucas SW Imperium war bereits zu groß...
      Damals hielt man zudem Dune (alle Bücher) nicht fürs Kino (Publikum) adaptierbar. Es blieb u. a. bei einem Teil, der lediglich den Prolog zur gesamten Dune Saga zeigt.

      Im Jahre 2000 gab es dann mal eine Art 3 teilige Serie, die etwas mehr Inhalt hatte (über Buch 1 hinaus ging), das ganze Setting auch moderner war, aber irgendwie charakterlose Schauspieler (B Stars) aufbot und daher nicht gut rüber kam. Ein schrecklicher Versuch, meines Erachtens, das Meisterwerk neu aufzulegen.
      (Release Dez. 2000; TV Produktion unter der Regie von : John Harrison)

      Jetzt soll dann ein neuer, dritter Versuch folgen. Kein geringerer als "Blade Runner 2049" Regisseur "Denis Villeneuve" soll Regie führen. Das verspricht dann natürlich viel mehr. Bladerunner 2049 ist wirklich sehr, sehr gut gemacht und einem Teil 2 gerecht. Ich drücke mir u.a. selber die Daumen. Vielleicht erweckt dieses Projket bei dem ein- oder anderen wieder ein neues SciFi Erlebnis mit Bindung und verlangen nach mehr Input jeglicher Art.

      Hier eine Video. Der Titel des Info-Videos ist ewtas, "naja" :rolleyes: ... Mittlerweile aber fast wahr. Seit Disney, Starwars umsetz/fortsetzt, ist die Reihe,sagen wir, kindgerecht umgesetzt. :rolleyes: ;)



      PS. Hier hat Destiny (Bungie) den Schar-Wurmgott ganz klar geklaut! Unfassbar eigentlich, wie ähnlich der ist ... :woot: :)


      VIOLENCE | SPEED | MOMENTUM

      The post was edited 2 times, last by Nazgul242 ().

    • Wir waren gestern in der Preview zu "Halloween".

      An sich ein guter Film, typisch Michael Myers halt... Aber ich verstehe nciht, wieso immer von 40 Jahren gesprochen wird und die Nachfolger alle ignoriert werden, obwohl die gleichen Schauspieler mitspielen... OK, Teil 3 hatte mit der Michael Reihe nichts zu tun, aber die anderen schon, auch H20- 20 Jahre später. Alles sehr eigenartig.


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • Hmmm...müsste wohl auch nachlesen was in den einzelnen Teilen so passiert ist...daher wird wohl gerade einfach immer ein cut gemacht.
      Der neue Terminator ignoriert wohl auch 3-5 und setzt direkt nach Teil 2 an. Denke bei SAW wird das in ein paar Jahren ähnlich laufen.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • aber man kann doch keine Story mit den gleichen Teilnehmern komplett ignorieren und sagen, MM saß 40 Jahre lang in einer Nervenheilanstalt und es gab 5 Tote, obwohl es viel mehr waren und er vor 20 Jahren noch gemetzelt hat. Saublöd find ich das


      Kommentarlose Freundesanfragen per PSN werden ausnahmslos gelöscht.

      Alte Marktplatzbewertungen

      Frauen an die MACHT! MACHT Essen! MACHT Kaffee! MACHT sauber!
    • Ich habe am We einen echten Leckerbissen auf Netflix gefunden. Der neue Film der Coen-Brüder (Burn After reading, Big Lebowski, No country for old men).
      Wer die Filme kennt, weiß worauf man sich einlässt. Ein Western-Epos.

      Ich empfehle...unbedingt einfach mal anmachen. Man lacht sich die ersten 15 Minuten halbtot. Der Film geht 3h und versinkt immer wieder in absolute Belanglosigkeit. Wie bei Tarantino besteht der Film aus vielen Einzelschicksälen und die Hälfte davon...ach, vielleicht habe ich nicht richtig aufgepasst. Aber was gut war, war unheimlich gut.
      Seitdem weiß ich wie man nach Gold gräbt. Das wird in aller Ruhe gezeigt, wie ein alter Mann eine halbe Stunde nach einer Ader sucht. Muss man sehen, einfach toll. Total lustig, manchmal nachdenklich, dann wieder recht hart.

      Die Ballade von Buster Scrubbs heißt der Film.

      Und wenn Ihr nur die ersten 15 Minuten anseht.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Am Samstag noch zwei Filme geguckt:

      Stephen Kings Das Spiel:
      Wahnsinnig gut! Erinnert ein bisschen an Mysery, noch mehr aber an Lars von Triers Antichrist.
      Ein Paar will nach vielen Jahren die Ehe auffrischen und ein paar Spiele in einer abgelegenen Hütte spielen. Ich verrate nicht mehr als der Text schon hergibt. Der Mann möchte ein paar Vergewaltigungssachen machen und fesselt Sie. Aufgrund Ihrer Vergangenheit kommt Sie nicht damit klar. Er nimmt es nicht ernst, Sie wird nervöser...auf einmal bekommt er einen Herzinfarkt und klappt über Ihr zam. Er stirbt. Doch kurze Zeit später steht er vor Ihr. Auch Ihr jüngeres Ich steht auf einmal dran. Sie am Bett gefesselt, 2 Geister...Sie bekommt Ihr komplettes Leben als Spiegelbild präsentiert und kämpft mit den beiden die sie dafür verhöhnen um Ihr Leben. Echt hart, echt gut...tolles Psychospiel.

      Dann noch: Invention
      Ein paar das lange verschwunden war, lädt auf einmal alle Freunde zu sich ein. Scheinbar Idylle...das paar ist inzwischen zu einer Sekte gewandert. Schon recht gut, aber auch vorhersehbar. Nett anzusehen wie sich aus dem netten beinandersein, alles mehr und mehr überschlägt. Kann man mal gucken.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Habe am Wochenende gesehen:

      "Sie nannten Ihn Spencer"

      Sehr cooler Film über 2 Typen die sich auf die Suche nach Bud Spencer machen um Ihn einmal im Leben persönlich zu treffen.
      Dabei wird der Hintergrund von Bud Spencer und Terence Hill beleuchtet und viele Weggefährten interviewt.
      Ein muss für jeden Fan der Filme :)

      "Solo - A Star Wars Story"

      Für mich ein sehr guter Spinn off. Kann man sich anschauen. Ich würde ihn empfeheln!
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • RoyceRoyal wrote:

      @Drummer
      Ich selbst guck mir das nicht mehr an. Aber in gewissen Kreisen wäre ich vorsichtig mit: Solo ist ein guter Film
      Da ich in solchen Kreisen nicht unterwegs bin und mir der Film gefallen hat bleibe ich bei meiner Meinung das es ein guter ansehnlicher Film ist ;)
      I ain`t no Wesley Snipes! :thumbsup:

      Youtube Channel: https://youtube.de/c/derkallezockt
      Twitch: https://twitch.tv/derkalle84

      #brauchemirgarnetdrüberreddedasdesgeilis 8)


    • Nach ner halben Stunde steht der Typ doch erst auf und dann fragt man sich doch erstmal was abgeht :)

      Solo:
      Habe mir letzte Woche wieder mal den Trailer beim stöbern angesehen. Wahrscheinlich deswegen Magen-Darm bekommen :) Wie kann man Han Solo losgelöst von SW ansehen. Der Mann der mit Leia die größte Liebesszene aller Zeiten hatte: "Ich liebe dich. Ich weiß."
      Bisher keine Frau erlebt die im Kontext der beiden nicht schmilzt.

      Und dann sowas. Naja, jeder wie er mag ;)


      Edit:
      Das Spiel wurde 1992 von King geschrieben (Geralds Game) und galt als unverfilmbar, weil die ganze Story nur in Ihrem Kopf spielt. Auf Rotten Tomatos 91% positive Bewertungen, Durchschnitt 7,6 von 10.

      Glaub da lese ich mal das Buch. Habe Shining auch erst geguckt, dann gelesen. Schwierig weil Buch und Film sehr unterschiedlich sind, aber das Buch ist mein Lieblingsroman.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:

      The post was edited 1 time, last by RoyceRoyal ().

    • Gerade die Netflix-Produkiton "1922" geschaut, basierend auf einem Buch von Stephen King.

      Ja schon gut, aber für ein Stephen King wohl zu kurz. Ein Typ hat Stress mit seiner Frau. Lieben tun sie sich schon lange nicht mehr, Sie will Ihr Land verkaufen und in die Stadt. Er aber auf jeden Fall Land und Sohn behalten. Also zieht er seinen Sohn auf seine Seite und Mutti wird gekillt. Dann geht alles den Bach runter. Schon tragisch und...ja traurig.
      Kann man auf jeden Fall mal gucken. Bin beim Trailer gucken über eine Kritik gestolpert, dort gabs 7/10.
      Kein Horror, sondern eine ziemlich tragische Geschichte. Film geht unter 2h, vielleicht wäre zur mit mehr Spielzeit mehr drin gewesen.

      Trailer leider nur auf Englisch gefunden, in Netflix gehts auf deutsch.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Habe etliche Filme geguckt, meist Netflixproduktionen. Werde es nach und nach zufügen.

      The Bird Box
      Mit Sandra Bullock und John Malkovich
      Sehr gut, was nicht so toll war, möchte ich nicht spoilern.
      Die ganze Welt dreht durch, alle bringen sich um. Wieso? Eine kleine Gruppe findet raus, dass die wohl die Apokalypse ist. Geisterwesen sind unterwegs und zeigen uns die tiefste in uns vorhandene Traurigkeit. So will man sich sofort umbringen. Gerade der Anfang ist sehr spektakulär. Lösung: Man kann nur noch mit Augenbinden rumrennen. Nachteil: Psychisch gestörte haben total Spaß mit den Geistern und wollen allen Menschen diese Schönheit zeigen.
      Sandra sieht immer noch aus wie 35. Auch wenn man die OPs recht deutlich sieht ;)

      The Bad Batch
      So eine Art Mad Max. Erst mit einem Auge geguckt. Als die hübsche Hauptdarstellerin gefesselt uns zugepumpt Arm und Bein entledigt wird, habe ich doch genauer zugesehen. Einfach ein cooler Film. Keanu Reeves spielt auch mit. Als am Anfang gleich mal Yolandi Visser etwas zum Soundtrack beisteuert war ich eh begeistert. Zudem hat die Darstellerin Yolandis Short aus dem Musikvideo von Die Antwoords 'Baby on fire' an.





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke:
    • Arq (Netflix)

      Ja erinnert zuerst an Täglich grüßt das Murmeltier.
      Ein scheinbaren Paar wacht auf und wird entführt. Einer stirbt, beide wachen wieder auf. Beide sitzen immer wieder gefesselt im Keller. Es spielt in der Zukunft und er hat eine Maschine zur Energiegewinnung gebaut, die aber durch eine ungleichmäßig das Zeitgefüge durcheinander bringt. Die Entführer gehören scheinbar zu den 'Guten' in diesem Energiekrieg und bestehen aus 3 Personen. Mit der Zeit können sich alle an verschiedene Loops erinnern und die Leute agieren auch damit und versuchen nach und nach die Zeit für sich zu gewinnen. Ich habe jetzt wirklich nicht gespoilert, muss man selbst sehen. Hat echt Spaß gemacht zu gucken, aber wird kein zeitloser Klassiker wie das Murmeltier werden :)





      :peace: Wie ein Römer faul im Sofa liegend, Damen die mit Liebe dienen, ein feistes lächeln im Gesicht, denn eine Hand spielt am Geschlecht. :ecke: